Modell Vereinbarkeit Erfahrungen

Gelungene Vereinbarkeit: Wenn beide Elternteile Vollzeit arbeiten und trotzdem viel gemeinsame Familienzeit bleibt

Wir leben in einer Zeit, in der sich die wenigsten Mütter ausschließlich um Kinder und Haushalt kümmern (möchten). Stattdessen haben wir Mütter auch immer unsere Karriere im Blick. Wir möchten (mindestens) genauso erfolgreich wie unsere Männer sein, weshalb nicht wenige von uns selbstverständlich Vollzeit arbeiten und sich Tag für Tag zerreißen. Schließlich wünschen wir uns zusätzlich zum Erfolg im Beruf exklusive Zeit mit unseren Kindern und unserem Partner sowie natürlich ein hübsches und aufgeräumtes Haus und Zeit für Hobbies und Freunde. Wer eins und eins zusammenzählen kann, weiß, dass das so nicht funktionieren kann. Jedenfalls nicht, wenn beide Elternteile Vollzeit arbeiten. Oder etwa doch? Wir möchten euch heute unser Modell von Vereinbarkeit vorstellen, in dem beide Elternteile Vollzeit arbeiten und trotzdem viel gemeinsame Familienzeit bleibt. Dabei wollen wir sowohl die Sichtweise der Frau als auch die Sichtweise des Mannes zur Sprache bringen.

(mehr …)

Weihnachten mit Kindern Tipps harmonische Weihnachten

Sponsored Video: Tipps für harmonische Weihnachten mit Kindern

Anzeige Eigentlich soll Weihnachten das Fest der Besinnung und der Besinnlichkeit sein. Leider sieht es in der Realität in den meisten Familien anders aus. Schon Wochen vor Weihnachten stressen wir uns. Wir fahren in überfüllte Innenstädte und Einkaufszentren, um völlig genervt x-beliebige Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Wir planen das Weihnachtsessen und überlegen, wann welche Verwandte eingeladen oder besucht werden. Dabei versuchen wir möglichst niemanden zu enttäuschen oder zu vergessen. Unseren Stress übertragen wir an die Kinder, die zusätzlich zu ihrer eigenen Aufregung die Anspannung der Erwachsenen spüren und spiegeln. Die Folge sind völlig überforderte Kinder, von denen wir als Erwachsene wiederum genervt sind. Ein Teufelskreis, den man, wenn man Weihnachten mit der Familie genießen möchte, unbedingt durchbrechen sollte.

(mehr …)

Familienleben

Familienwahnsinn: Ein Morgen mit der Lavendelfamilie und Actimel von Danone

Anzeige Der Start in den Tag? Bei uns in der Lavendelfamilie ist der alles andere als entspannt. Statt sich nach dem Weckerklingeln noch mal gemütlich im Bett umzudrehen und die letzten Minuten vor dem Aufstehen zu genießen, ist bei uns sofort Alarm: Der Lavendeljunge kann seinen Playmobil-Polizisten nicht finden. Das Lavendelmädchen hat „aus Versehen“ den Wasserbecher über ihren Schlafanzug und ihre Bücher gekippt und sowieso gibt es zwischen den Lavendelkinder sofort wieder Streit, der geschlichtet werden muss.

(mehr …)

Tierzubehör Omlet Test

Ein Haustier für Kinder? Entscheidungshilfen

Anzeige Spätestens nach dem gemeinsamen Urlaub auf dem Bauernhof ist es in fast jeder Familie soweit: Die Kinder wünschen sich ein eigenes Haustier zum Kuscheln, Spielen und Liebhaben. Doch bevor ihr jetzt sofort mit eurem Kind in die nächste Zoohandlung, ins Tierheim oder zum Züchter fahrt, lasst euch lieber Zeit. Die Entscheidung für oder gegen ein Haustier, ist keine, die man innerhalb weniger Minuten treffen sollte. Schließlich macht das Halten eines Haustiers macht nicht nur Spaß, sondern es ist auch mit vielen Verpflichtungen verbunden. Wir haben daher für euch wichtige Punkte zusammengefasst, die euch bei eurer Entscheidung für oder gegen ein Haustier helfen können.

(mehr …)

Küchen-DIY

Küchen-DIY: Essensplan

Anzeige Ich bin eigentlich niemand, der einen Wocheneinkauf erledigt und jede Woche im Voraus den Speiseplan für die Woche plant. Vielmehr stelle ich mich mittags in die Küche und überlege mir, was ich kochen könnte und allen schmeckt. Das funktioniert, könnt ihr euch sicherlich vorstellen, nur so mittelmäßig. Entweder stelle ich fest, dass benötigte Zutaten für das Rezept fehlen und ich noch schnell einkaufen muss oder ich bin einfallslos und weiß nicht, was ich kochen soll. Wenn ihr ähnlich tickt wie ich, kennt ihr das sicherlich. Da keiner, na gut, die Kinder sehen das bestimmt anders, bei uns jeden Tag Nudeln mit Ketchup essen möchte, musste eine Lösung her. Um ein bisschen Vielfalt in unseren Speiseplan zu bringen, habe ich uns einen Essensplan gebastelt. Vielleicht gefällt euch ja die Bastelidee und ihr habt Lust, sie ebenfalls umzusetzen.

(mehr …)

Berufsunfähigkeit

Was wäre, wenn ich morgen nicht mehr arbeiten könnte?

Um es mal ganz plump zu sagen: Wir arbeiten, um zu leben. Doch was ist, wenn wir plötzlich aufgrund von Krankheit oder einem Unfall berufsunfähig werden? Der Lavendelpapa und ich haben uns diese Frage schon oft gestellt. Gerade weil wir beide selbstständig sind und nur wenige Jahre bzw. gar nicht als Angestellte gearbeitet haben, haben wir im Ernstfall keine Rentenansprüche. Ist man nicht abgesichert, sitzt man plötzlich ohne Geld da. Doch selbst wenn man als Angestellter arbeitet, ist die Erwerbsminderungsrente, die man bei plötzlicher Berufsunfähigkeit bekommt, recht gering. Das ausgezahlte Geld reicht kaum zum Leben aus.

(mehr …)

CosmosDirekt

Anzeige: Risikolebensversicherung von Cosmos Direkt – lieber auf Nummer sicher gehen

Anzeige Versicherungen sind ein Thema, von dem man irgendwie weiß, dass es wichtig ist, aber mit dem man sich trotzdem nicht so gerne beschäftigt. Bei uns war es so, dass wir vor meiner ersten Schwangerschaft eine Haftpflicht- und Hausratversicherung hatten, aber ansonsten eigentlich nicht viel. Für uns war die plötzliche Verantwortung für das neue Leben und für unsere entstehende Familie ein Schlüsselmoment, uns mit Versicherungen einmal wirklich gründlich auseinanderzusetzen. Wir machten uns Gedanken, informierten uns und ließen uns beraten. Dabei wurde uns bewusst: Wenn einer von uns Eltern plötzlich sterben sollte, steht der andere nicht nur mit den Kindern alleine da, sondern muss auch alleine genug Geld verdienen, damit die Familie davon leben kann. Außerdem muss er es schaffen, das Haus alleine abzubezahlen.

(mehr …)