Snacks für Kleinkinder Ideen

Anzeige: Kleine Snacks für Kinder – Ideen für unterwegs (in Kooperation mit FruchtZwerge)

Anzeige Dieser Beitrag wird von FruchtZwerge unterstützt.
Endlich! Nachdem es bei uns am Ostersonntag tatsächlich noch geschneit hat, haben wir am Dienstag den Frühling eingeläutet. Plötzlich waren es draußen fast 20 Grad, was wir nach einem so unendlich langen Winter sofort ausnutzen mussten. Schnell haben wir ein paar Sachen eingepackt, haben uns die Fahrräder geschnappt und sind einfach drauflos gefahren. Am Waldrand haben wir Halt gemacht und haben es uns mit einem kleinen Picknick gemütlich gemacht. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie glücklich ich über die warmen Sonnenstrahlen in meinem Gesicht war. In der Hoffnung, dass dies nur einer von vielen spontanen Ausflügen in diesem Jahr war, habe ich euch eine Liste für schnelle Snacks für Kinder zusammengestellt.

Spontanes Picknick mit Kindern: Ideen für schnelle Snacks

Alle Snacks auf der Picknick-Liste sind ideal für ein spontanes Picknick mit Kindern. Wer viel mit seinen Kindern draußen unterwegs ist, weiß, dass der Hunger an jeder Ecke lauert. Kaum ist man auf dem Spielplatz, muss ein kleiner Snack her. Und das möglichst auf der Stelle. Damit meine Kinder auf dem Spielplatz nicht verhungern, habe ich mir angewöhnt, immer einen kleinen Snack für die Kinder in der Tasche zu haben.

Picknick mit Kindern Ideen

Zwischenmahlzeit Kinder FruchtZwerge

Da wir oft spontan unterwegs sind, müssen es für mich Snacks sein, die ich auf Vorrat im Haus haben kann und die ich nur schnell in die Tasche stecken muss, ohne für die Zubereitung vorher mehrere Stunden in der Küche zu stehen. Je nachdem ob wir nur kurz auf den Spielplatz um die Ecke gehen oder eine größere Radtour planen, packe ich immer eine kleinere oder größere Auswahl an Snacks für die Kinder ein. Natürlich gibt es bei uns auch Picknicks, bei denen ich mir ein wenig mehr einfallen lasse. Für den Alltag reichen diese schnellen Snacks für Kinder aber völlig aus.

Kleine Snacks für Kinder: Unsere Top 5

Gerne lasse ich euch in meine Picknicktasche gucken und verrate euch, welche Picknick-Snacks bei den Lavendelkindern besonders beliebt sind. Übrigens: Natürlich sind die Snack-Ideen nicht nur für Picknicks geeignet. Auch zu Hause oder im Garten gibt es für die Kinder am Nachmittag bei uns immer eine kleine Zwischenmahlzeit. Da in diesem Fall der Kühlschrank ganz in der Nähe ist, sind die Möglichkeiten natürlich noch ein wenig umfangreicher.

1. Klein geschnittenes Obst und Gemüse

Ideal als Zwischenmahlzeit für Kinder ist klein geschnittenes Obst oder Gemüse. Natürlich kann man Bananen, Apfel und Co auch ungeschnitten mit auf Ausflüge nehmen. Das verhindert, dass das Obst braun und damit unansehnlich wird. Wer seinen Kindern Obst und Gemüse nicht im Stück in die Hand geben möchte, kann auch ein kleines Messer mitnehmen und Obst und Gemüse direkt vor Ort frisch schneiden.

schnelle Snacks für Kinder Ideen FruchtZwerge

kleine Snacks für Kinder FruchtZwerge

Um ein wenig Abwechslung in den Speiseplan der Kinder zu bringen, ist eine Auswahl passend zur Jahreszeit ideal. Die Lavendelkinder essen momentan am liebsten Äpfel, Bananen und Kiwis. Ich freue mich allerdings schon auf den Sommer, wenn die Obstauswahl wieder vielfältiger und schmackhafter wird. Wer seinen Kindern eine Freude machen möchte, kann aus dem Obst auch Obstspieße vorbereiten. Beim Gemüse bieten sich beispielsweise Gurke, Möhren, Paprika und Kohlrabi an.

2. Krabberkram

Perfekt als kleiner Snack für Zwischendurch ist auch Knabberkram. Bei den Lavendelkindern und auch ihren Freunden hoch im Kurs sind beispielsweise Sesamstangen, Brezeln, Dinkelstangen, Cräcker, Knabbertierchen oder Fruchtschnitten. Für einen Ausflug kann man das Knabberkram gut in einer Brotdose verstauen. So gibt es kein unnötiges Gekrümel. Auch Laugengebäck wie beispielsweise Laugenbrezeln oder Laugenkastanien sind ideal für den Spielplatzbesuch und bei Kindern sehr beliebt. Bitte achtet darauf, dass nicht zu viel Salz am Gebäck ist.

3. FruchtZwerge

FruchtZwerge sind ein echter Snack-Klassiker für Kinder. Die kleinen Becher passen perfekt in kleine Kinderhände und haben eine gute Portionsgröße. Es gibt sie in vielen leckeren Sorten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Schon ich habe als Kind gerne FruchtZwerge gegessen. Damals waren die „Roten“ meine absoluten Lieblings-FruchtZwerge. Witziger Weise greifen heute auch die Lavendelkinder immer zuerst zu den roten FruchtZwergen. Perfekt also, dass es inzwischen eine FruchtZwerge-Kombination ausschließlich aus roten Früchten gibt.

Snacks für Kinder Ideen FruchtZwerge

FruchtZwerge Test

Da FruchtZwerge eine Quarkspeise sind, enthalten sie viel Eiweiß. Sie tragen dadurch dazu bei, dass Kinder bis zur nächsten Mahlzeit besser durchhalten. Übrigens: Seit der Markteinführung 1981 konnte der Zuckergehalt von FruchtZwerge um 30 Prozent gesenkt werden. Im Vergleich zu anderen, durchschnittlichen Fruchtjoghurts erhalten FruchtZwerge weniger Zucker.

Seit ich die FruchtZwerge für unterwegs entdeckt habe, haben wir diese neben den „normalen“ FruchtZwergen auch oft im Kühlschrank. Da sie ungekühlt bis zu acht Stunden haltbar sind, kann man sie sehr gut mit auf Ausflüge nehmen. Die FruchtZwerge für unterwegs gibt es in den Sorten Erdbeere und Banane-Erdbeer. Toll ist, dass die Quetschbeutel wiederverschließbar und zudem sehr robust sind. Ein Tag in der Handtasche macht ihnen nichts aus.

4. Nüsse, Studentenfutter und Trockenfrüchte

Nüsse sind nicht nur gesund, sondern sind auch ein guter Energielieferant. Ideal für Kinder sind ungesalzene Nüsse bzw. Nussmischungen. Bitte achtet darauf, dass die Nüsse nur im Sitzen und nicht beim Toben gegessen werden, da sonst Verschluckungsgefahr besteht. Neben Nüssen bieten wir unseren Kindern als Snack auch Rosinen und Dörrobst bzw. Trocḱenfrüchte an. Diese lassen sich gut in einer Brotdose verstauen und sind daher ideal für unterwegs.

FruchtZwerge für unterwegs

Snacks zum Mitnehmen Kinder FruchtZwerge für unterwegs

5. Kleine Würstchen, Frikadellen und Salamisticks

Schnell eingepackt sind auch kleine Würstchen, Frikadellen und Salamisticks. Sie sind handlich und mit wenigen Bissen im Bauch. Bei Kindern kommen diese Art von Snacks immer gut an.

Wie habt ihr die ersten warmen Tage in diesem Jahr verbracht? Welche Snackideen für Kinder fallen euch noch ein? Welche Nachmittagssnacks mögen eure Kinder am liebsten?

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

Ein Gedanke zu „Anzeige: Kleine Snacks für Kinder – Ideen für unterwegs (in Kooperation mit FruchtZwerge)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.