Dänemark im Winter Tipps

Dänemark im Winter: Lolland, Falster & Møn entdecken

Anzeige Wer an Urlaub in Dänemark denkt, hat sofort ein Ferienhaus in den Dünen, den Strand, das Meer und Gemütlichkeit im Kopf. Dänemarkurlaub steht für eine unbeschwerte Zeit in der Natur, die zum Entspannen einlädt. Gerade bei Familien mit Kindern ist Dänemark als Urlaubsland sehr beliebt. Das Angebot an hübschen und bezahlbaren Ferienhäusern ist sehr groß, die Dänen sind kinderfreundlich und die Kinder können sich am Strand richtig austoben. Für diejenigen, die im Norden Deutschlands wohnen, ist Dänemark zudem relativ schnell erreichbar. Kein Wunder also, dass wir Dänemark zu einem unserer Lieblingsreiseländer erklärt haben und mindestens einmal im Jahr Urlaub in Dänemark machen. Bislang waren wir meist im Sommer oder im Herbst in Dänemark. Dass Urlaub in Dänemark das ganze Jahr über Spaß macht, haben wir Ende Dezember ausprobiert. Wir haben die Tage zwischen den Jahren genutzt und haben eine Auszeit an der dänischen Ostsee genossen.

Skejten Dänemark

Steg

Urlaub in Dänemark Impressionen

Urlaub an der dänischen Ostsee

Nachdem wir in den letzten Jahren fast immer an der dänischen Nordseeküste Urlaub gemacht haben, war es Zeit für etwas Neues. Statt wie sonst auf der A7 nach Dänemark zu fahren, haben wir dieses Mal die A1 Richtung Fehmarn genommen. Mit der Fähre sind wir von Puttgarden nach Rødbyhavn gefahren. Die Überfahrt dauert nur 45 Minuten und ist auf einer Reise mit Kindern eine willkommene Abwechslung. Schließlich gibt es auf der Fähre viel zu entdecken.

Strand Marielyst

Strand dänische Ostseeküste

Marielyst Strand

Wieder runter von der Fähre mussten wir nur noch eine knappe Stunde bis zu unserem niedlichen Ferienhaus in Marielyst auf Falster fahren. Marielyst liegt direkt an der Ostsee und ist bekannt für seinen weichen, weißen Strand, der schon mehrfach als bester Strand Dänemarks ausgezeichnet wurde. Im Sommer kann man dort herrlich baden; Im Winter lange Strandspaziergänge machen. Marielyst gehört, was ich vorher noch nicht wusste, zu den größten Ferienhausgebieten in Dänemark.

bester Strand Dänemarks Marielyst

bester Strand auf Falster

Ferienhausidylle in Marielyst

Unser gemütliches Ferienhaus von Novasol lag direkt an einem idyllischen See. Vom Fenster aus konnten wir Enten, Schwäne, viele Vögel und wunderschöne Sonnenaufgänge beobachten. Nicht selten haben wir es uns mit dänischem Gebäck und einem kuschligen Feuer im Ofen im Ferienhaus gemütlich gemacht. Dann haben wir Gesellschaftsspiele gespielt oder vorgelesen. Ich finde, das gehört zu Dänemark, genauso wie lange Spaziergänge am Strand, einfach dazu.

Marielyst Dänemark

dänische Spezialität Fløddeboller

Ferienhaus Dänemark hygge

Doch Dänemark hat natürlich noch viel mehr zu bieten. Die Urlaubsregion Lolland-Falster-Møn, in der wir unseren Winterurlaub in Dänemark verbracht haben, ist unheimlich vielfältig. Je nach Vorliebe, Wetter und Jahreszeit kann man dort ganz unterschiedliche Aktivitäten planen. Neben vielfältigen Naturerlebnissen gibt es auf den Inseln Lolland, Falster und Møn auch Kunst, Kultur, Shopping sowie viele Angebote für Kinder zu entdecken.

Hesnæs Strand

dänische Brötchen

Winterurlaub in Dänemark

Unser Urlaubsort Marielyst hat sich als guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region Lolland, Falster und Møn herausgestellt, da man von dort viele Angebote gut erreichen kann. Eine Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten in der Region wollen wir euch im Folgenden gerne vorstellen. Leider haben wir in unserer Urlaubswoche bei Weitem nicht alles geschafft, was wir uns vorgenommen hatten. Ihr kennt das sicherlich, oder? Doch so haben wir einen Grund ganz schnell wiederzukommen.

Boot im Wasser

Holz-Tipi

Dänemark im Winter

Wie ihr es bereits von uns kennt, haben wir unsere Ausflugsziele so ausgesucht, dass sowohl die Kinder als auch wir als Eltern auf unsere Kosten kommen. Aus Erfahrung bietet sich meist ein Kompromiss-Programm à la „Zuerst machen wir etwas, was euch gefällt, und dann dürfen wir aussuchen“ an. Natürlich kommt es auch nicht selten vor, dass uns allen gleichermaßen ein Ausflugsziel gefällt. So ist es ja nicht. Doch nun zu unseren Lolland-, Falster- und Møn-Tipps für die ganze Familie.

Nykøping Falster Dänemark Innenstadt

Kunst Nykøping Falster

Kirche Nykøping Falster

Falster: Ausflugstipps für die ganze Familie

Nykøbing Falster

Gerade mal 15 km von Marielyst entfernt befindet sich die niedliche Hafenstadt Nykøbing Falster, in der man wunderbar bummeln und Softeis essen kann. Außerdem gibt es in Nykøbing einen kleinen Zoo. Der Guldborgsund Zoo ist abwechslungsreich angelegt.

Guldborgsund Zoo Nykøping

Zoo Nykøping Falster

Tierpark Nykøping Falster

Als Besucher hat man die Möglichkeit, verschiedene Tiere zu entdecken und einem Teil sogar ganz nah zu kommen. Neben einer schönen Auswahl an Tieren gibt es auch zahlreiche Spielmöglichkeiten für Kinder. Neben zwei Spielplätzen gilt es auch eine Dinolandschaft und einen Vulkan zu entdecken. Sowohl die Kinder als auch wir haben die Zeit im Zoo, obwohl es wirklich kalt war, sehr genossen.

Ausflugstipps Falster

Zoo Falster

Hesnæs

Hesnæs ist ein kleines Fischerdorf, das im Winter recht verlassen ist. Dennoch lohnt sich ein Abstecher, denn der Strand in Hesnæs ist wirklich wundervoll. Besonders beeindruckend ist die Steilküste, die Mama und Papa tolle Fotomotive und den Kindern geniale Klettermöglichkeiten bietet.

Reethäuser Dänemark

Fischerboot Hesnæs

Hesnæs Hafen

Hesnæes Fischerdorf

Sehenswert sind auch die reetgedeckten Häuser, die auch an den Wänden mit einer isolierenden Reetschicht bedeckt sind. Wer auf der Suche nach einem Strand mit einem besonderen Flair ist, sollte Hesnæs auf keinen Fall verpassen.

schöner Strand auf Falster

Ausflugstipp Falster Strand

Hesnæes Steilküste

Steilküste dänische Ostsee

Lolland: Ausflugsziele für die ganze Familie

Fuglsang Kunstmuseum

Von unserem Besuch im Fuglsang Kunstmusuem habe ich euch bereits vor ein paar Tagen kurz berichtet. Im Fuglsang Kunstmuseum gibt es neben einer festen Ausstellung mit Gemälden, Aquarellen, Grafiken und Plastiken dänischer Künstler vom Ende des 18. Jahrhunderts bis in die Gegenwart auch regelmäßig Sonderausstellungen. Viele der ausgestellten Bilder haben einen regionalen Bezug. Tatsächlich kann man das Kunstmuseum auch sehr gut mit Kindern besuchen. Eine „Wundertüte“ mit Arbeitsmaterialien machen den Museumsbesuch für Kinder spannend. Schließlich können sie mit der Tüte das Museum auf ihre eigene Weise entdecken und selbst kreativ werden.

Fuglsang Kunstmuseum Lolland

Kunstmuseum Dänemark Fuglsang

Fuglsang Herrenhaus und Skejten

Nach dem Besuch des Kunstmuseums bietet sich ein Spaziergang im Fuglsang Park sowie in dem sich anschließenden Naturgebiet Skejten an. In dem großen Garten findet man viele seltene Sträucher und Bäume. Zudem gibt es ein wunderschönes Herrenhaus. Im angrenzenden Naturgebiet kann man wunderschöne Spaziergänge machen und die dortige Fauna und Flora entdecken.

Fuglsang Herrenhaus

Fuglsang Park

Fuglsang Garten

Lalandia Aquadome und Monky Tonk Land

Wer sich im Urlaub etwas mehr Action wünscht und seinen Kindern einen großen Gefallen tun will, fährt mit ihnen nach Rødbyhavn in den Lalandia Aquadome. Das tropische Erlebnisbad bietet diverse Spielbecken, ein Wellenbecken, ein Grottenbecken und einen großen Außenpoolbereich. Zudem gibt es Whirlpools und zahlreiche Wasserrutschen. Für große und kleine Kinder findet man im Lalandia Aquadome einen Wasserspielplatz, den besonders der Lavendeljunge genossen hat. Tipp: Wer Menschenmengen scheut, sollte den Aquadome am Wochenende und an Feiertagen meiden. Dann ist das Badeland besonders gut besucht.

Monky Tonky Land Lalandia

Ebenfalls im Lalandia befindet sich das Monky Tonky Land. Dabei handelt es sich um ein Spieleparadies im Dschungelstyle. Neben diversen Kletter-, Hüpf- und Rutschmöglichkeiten gibt es auch eine kleine Go-Kartbahn und ein Bällebad. Besonders genial fand ich die Reifenrutsche. Die macht auch Erwachsenen großen Spaß. Wer nicht mit seinen Kindern durch das Monky Tonky Land toben möchte, kann es sich auch in der Café-Ecke mit Blick über das Spieleland gemütlich machen.

Møn: Ausflugstipps für die ganze Familie

Møns Klint

Møn ist bekannt für seine Kreidefelsen. Die haben wir während unserem Urlaub in Dänemark natürlich auch besucht. Auf dem Weg zu den Kreidefelsen haben wir einen Zwischenstopp in Stege gemacht. Die kleine Stadt ist, jedenfalls im Winter, relativ ausgestorben. Allerdings können wir euch einen Besuch im Café V’sit empfehlen. Dort kann man wirklich lecker essen. Ein großer Teil der verwendeten Zutaten stammt aus biologischem Anbau.

Kirche Stege

Møns Klint mit Kindern Tipps

Mön Kreidefelsen

Die Kreidefelsen auf Møn liegen ganz im Osten der Insel. Zahlreiche Treppen führen an den Fuß der über 100 m hohen Klippen. Solltet ihr mit Kindern unterwegs sein, plant den Besuch der Klippen nicht unbedingt als letzten Programmpunkt auf eurer Agenda ein. Die Treppen zehren wirklich an den Kräften der Kinder.

Møns Klint

Ausflugstipps Mön

Kreidefelsen Mön

Nichtsdestotrotz solltet ihr euch einen Besuch der höchsten Steilküste Dänemarks nicht entgehen lassen. Der Blick von den Klippen und auf die Klippen sowie das türkisgrüne Wasser der Ostsee sind wirklich beeindruckend. Wer an den Klippen spazieren gehen oder sich auf die Suche nach Fossilien oder Bernsteinen machen möchte, sollte an festes Schuhwerk denken.

Mön Klippen

Kreidefelsen Møn

Næstved: Ein Extra-Tipp auf Seeland

An einem Urlaubstag haben wir die Region Lolland, Falster und Møn verlassen und sind nach Næstved auf Süd-Seeland gefahren. Die mittelalterlich geprägte Stadt ist sicherlich nicht nur im Dunkeln sehenswert. Durch den Besuch eines großen Shoppingcenters am Rande der Stadt und den Besuch des Næstved Spiellands, einem großen Indoor-Spielplatz mit Hüpfburgen, Kletterlandschaften und herrlichen alten Arcade-Automaten, blieb am Abend leider nur wenig Zeit die Innenstadt anzusehen.

Næstved Indoorspielplatz

Næstved Legeland

Den Urlaubstag haben wir bei Burger Anarchy, einem sehr stilvollen und modernen Burgerrestaurant, ausklingen lassen. Hier gab es leckere Hamburger, Pommes und süße Verführungen für die ganze Familie zu essen.

Burger Anarchy Næstved

Innenstadt Næstved

Ihr seht, wir haben einen unheimlich vielfältigen Urlaub an der dänischen Ostseeküste verbracht. Einen Urlaub in dieser Region von Dänemark können wir euch nur empfehlen.

Wer von euch hat schon mal auf Lolland, Falster oder Møn Urlaub gemacht? Wie hat es euch dort gefallen?

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika:
Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

4 Gedanken zu „Dänemark im Winter: Lolland, Falster & Møn entdecken

  1. Wow, du hast wirklich wunderschöne Bilder gemacht 🙂 Alles klingt total erholsam und ruhig. Wir wollen dieses Jahr auch unbedingt in den Norden, vielleicht sogar mit einem Camper Bus. Dänemark hört sich in deinem Beitrag sehr verlockend an!

    Liebe Grüße
    Maren

  2. Ach, wie herrlich. Ich mag Dänemark einfach total. Wir waren im letzten Jahr auch dort und ich habe jede Menge geknipst, weil die Landschaft einfach so wunderschön ist.
    Vielen Dank für Deine tollen Bilder 🙂 Bekomme glatt Lust gleich wieder ins Auto zu steigen 🙂

    Liebe Grüße
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.