Kinderwunsch erfüllen Tipps

Kinderwunsch: Schneller schwanger werden mit dem OvulaRing

Anzeige Bei den meisten Frauen stellt sich irgendwann im Laufe ihres Lebens ein Kinderwunsch ein. Schaut man sich in seinem Familien- und Freundeskreis um, stellt man schnell fest, dass der Zeitpunkt und die Beweggründe für einen Kinderwunsch von Frau zu Frau stark variieren. Dennoch haben all diese Frauen in der Regel eins gemein: Haben sie erst einmal den richtigen Partner gefunden und die Entscheidung für ein Kind getroffen, kann es den meisten Frauen nicht schnell genug gehen. Werden sie nicht innerhalb von zwei Zyklen schwanger, stellt sich schnell eine große Unsicherheit ein. Viele Frauen fragen sich, woran es liegt und stellen in Frage, ob sie überhaupt schwanger werden können.

Eisprungrechner OvulaRing

Solange kein medizinischer Grund dahinter steckt, liegt die Lösung meist auf der Hand. Die Tage innerhalb eines Zyklus, an denen man schwanger werden kann, sind begrenzt auf durchschnittlich sechs Tage – nämlich an den fünf Tagen bis zum Eisprung und am Tag danach. Wichtig dabei zu wissen ist, dass der Zeitpunkt des Eisprungs nicht nur bei jeder Frau verschieden ist, sondern auch von Zyklus zu Zyklus variieren kann. (Falls ihr zu den Frauen gehört, die einen besonders kurzen oder langen Zyklus haben, kann ich euch beruhigen: Bei 70% aller Frauen trifft der Standard-28-Tage-Zyklus und Eisprung am 14. Zyklustag nicht zu.)

Zykluscomputer OvulaRing

Schwangerschaft-Wahrscheinlichkeit erhöhen durch regelmäßiges Basaltemperatur messen

Erkennbar ist der Eisprung einer Frau durch einen Körpertemperaturanstieg. Wenn der Eisprung einsetzt, steigt die Körpertemperatur um etwa 0,4 bis 0,6 Grad Celsius an. Durch das regelmäßige Messen der Körperkerntemperatur ist es nicht nur möglich, sein individuelles Zyklusmuster kennenzulernen, sondern auch die fruchtbare Phase zu bestimmen. Anstatt die Basaltemperatur jeden Morgen diszipliniert zur gleichen Uhrzeit selbst zu bestimmen, gibt es noch eine einfachere Möglichkeit. Der OvulaRing nimmt einem nicht nur die Arbeit ab, sondern ist durch seine regelmäßigen Messungen (alle 5 Minuten, 288 Mal pro Tag) auch weniger fehleranfällig.

OvulaRing Test

Was ist ein OvulaRing und wie funktioniert er?

Beim OvulaRing handelt es sich um einen Eisprungrechner. Er besteht aus einem flexiblen Kunststoffring mit Temperatur-Biosensor, der nach Abklingen der Blutung, aber spätestens am fünften Tag des Zyklus, wie ein Tampon in die Scheide eingeführt wird. Dort verbleibt er bis zum Einsetzen der nächsten Regelblutung und misst alle fünf Minuten, also 288 Mal pro Tag, die Körpertemperatur. Wichtig dabei zu wissen ist, dass der OvulaRing nicht nur völlig hormonfrei funktioniert, sondern auch nach europäischen Medizinprodukte-Standards in Deutschland hergestellt wird. Das beinhaltet u.a., dass alle Bestandteile extra keimfrei und steril verpackt geliefert werden, der Kunststoffring natürlich frei von Weichmachern ist und dass der Temperatursensor keinerlei Strahlung absendet. Der Ring ist so konstruiert, dass man ihn beim Tragen nicht spürt.

OvulaRing Erfahrungen

Mithilfe eines speziellen Lesegeräts kann man die vom Biosensor aufgezeichneten Messungen jederzeit auslesen und an die webbasierte Auswertungssoftware myovularing.de übertragen. Dafür muss man lediglich den OvulaRing aus der Scheide entnehmen, den vaginalen Biosensor herauszulösen und in das Lesegerät einlegen. Über die Software werden dann die gemessenen Temperaturdaten in einem Cyclofertilogramm (CFG) auf dem Smartphone, Laptop, PC oder Tablet grafisch dargestellt und individuell ausgewertet. Als OvulaRing-Nutzerin kann man so auf einen Blick sein individuelles Zyklusmuster sowie seine fruchtbare Phase und den Tag des Eisprungs erkennen. Außerdem erhält man Informationen über die Zykluslänge, die Art des Zyklus, die Länge der jeweiligen Zyklusphasen sowie über mögliche Zyklusschwankungen durch physische oder psychische Einflüsse.

OvulaRing kaufen

Bei regelmäßiger Nutzung, in der Regel nach drei gemessenen Zyklen, kann man sich so eine zuverlässige Eisprung-Prognose für seinen nächsten Zyklus berechnen lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr kurze, lange oder unregelmäßige Zyklen habt. Unser Fazit: Der OvulaRing ist perfekt geeignet, um die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit zu erhöhen. In der Regel brauchen OvulaRing-Anwenderinnen 3,79 Monate, um schwanger zu werden. Zur Orientierung: Der Durchschnittswert liegt bei etwa sechs Monaten.

Meine OvulaRing Erfahrungen

Auch benutze seit einiger Zeit den OvulaRing, um meinen Zyklus zu beobachten und meinen Eisprung zu bestimmen. Der Lavendelpapa und ich denken momentan über ein drittes Lavendelkind nach. Da ist der OvulaRing eine tolle Sache. Neben der einfachen Handhabung überzeugt mich vor allem, dass der OvulaRing hormonfrei ist. Meine Erfahrungen mit dem OvulaRing sind bislang sehr positiv. Nach dem Einführen des OvulaRings in die Scheide kann man ihn bis zur nächsten Regelblutung getrost vergessen. Der OvulaRing ist nicht zu spüren, übernimmt das Temperaturmessen ganz alleine und erspart einem so jede Menge Stress. Praktisch ist auch, dass man den OvulaRing auch während des Zyklus problemlos für kurze Zeit (z.B. beim Sex) aus der Scheide nehmen kann, ohne die Auswertungen zu gefährden. Die Auswertungssoftware finde ich persönlich sehr übersichtlich. Als OvulaRing-Anwenderin erhält man die Daten übersichtlich und ansprechend aufbereitet.

OvulaRing Anwendung

Falls wir jetzt euer Interesse für den OvulaRing geweckt haben: Bestellen könnt ihr den OvulaRing über folgenden Link. Für die Erstanwendung des OvulaRings ist es notwendig, ein Startpaket zu kaufen. Dieses beinhaltet einen vaginalen High-Tech-Biosensor, drei Kunststoffwechselringe, drei Desinfektionstücher, eine Aufbewahrungsdose, ein Lesegerät zum Auslesen des Biosensors sowie den Zugriff auf die webbasierte Auswertungssoftware und eine Bedienungsanleitung.

Habt ihr schon einmal etwas vom OvulaRing gehört? Würdet ihr die OvulaRing-Nutzung für euch in Betracht ziehen?

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

2 Gedanken zu „Kinderwunsch: Schneller schwanger werden mit dem OvulaRing

  1. Der Ring ist mir neu aber da ich meine Kinderplanung abgeschlossen habe ist er für mich nicht interessant und als bei mir der Kinderwunsch realisiert wurde gab es sowas noch nicht. Ich habe allerdings auch jede Statistik gesprengt da mein Mann und ich nur unsere Unterhosen zusammen legen mussten und ich war schwanger. Es dauerte bei beiden Kindern max. 2 Zyklen und ich war schwanger. Das sind Traumwerte und da habe ich mir keine Gedanken gemacht da nachzusehen wann ich fruchtbar bin und ich war schon 30 beim ersten Kind. Wer allerdings Probleme hat wird mit diesem Ring wohl eher Erfolg haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.