Laterne basteln Ideen

DIY: Frosch-Laterne und Fuchs-Laterne basteln aus Papptellern

Anzeige Jetzt im Herbst ist wieder Zeit zum Laterne laufen. Für die Lavendelkinder eine der schönsten Aktivitäten, die man im Herbst machen kann. Auch ich finde es unheimlich schön mit den Kindern und bunten Laternen singend durch die Straßen zu laufen. Natürlich macht es umso mehr Spaß, je mehr Laternen und Kinder dabei sind. Deshalb besuchen wir im Herbst den einen oder anderen Laternenumzug oder treffen uns mit Freunden zum Laterne gehen. Da der erste Laternenumzug bereits vor der Tür stand und die Laternen aus dem letzten Jahr aufgrund von Wind, Regen und Lavendelkindern, die die Laternen auch mal gerne durch Matsch oder Pfützen ziehen, unbrauchbar geworden waren, stand vor ein paar Tagen „Laterne basteln“ auf dem Programm.

Papptellerlaterne basteln Anleitung

Frugi Kindermode

Laternen aus Papptellern basteln: Anleitung für eine Fuchs-Laterne und eine Frosch-Laterne

Die Lavendelkinder hatten sich in diesem Jahr Tier-Laternen gewünscht. Da das Lavendelmädchen ganz fuchsvernarrt ist, sollte es für sie eine Fuchslaterne werden. Der Lavendeljunge wünschte sich eine Froschlaterne. Mein Basteltalent wurde damit auf eine harte Probe gestellt, denn ich fand weder eine Bastelvorlage für eine Fuchs-Laterne noch eine Bastelvorlage für eine Frosch-Laterne zum Selbermachen, die mir auf Anhieb gefiel. Ich musste also selbst kreativ werden. Um das Laterne basteln einfach zu gestalten, entschied ich mich für eine Pappteller-Laterne, bei deren Gestaltung auch die Lavendelkinder helfen konnten.

Benötigtes Material zum Pappteller-Laterne basteln:

  • Pappteller
  • Farbmalkasten
  • Transparentpapier
  • festes Tonpapier
  • Draht
  • Kleberoller

Zuerst machten sich die Lavendelkinder und ich uns an das Bemalen der Pappteller: Orange für die Fuchs-Laterne und grün für die Frosch-Laterne. Um die Farbe schön deckend zu erhalten, mussten wir zwei Runden tuschen. Anschließend habe ich mit einem Bleistift die Aussparungen auf den Papptellern vorgezeichnet und mit einer Schere ausgeschnitten. Sowohl bei der Fuchslaterne als auch bei der Froschlaterne habe ich für die Laternenrückseite den Innenkreis des Papptellers komplett entfernt und habe ihn stattdessen mit grünem Transparentpapier ausgefüllt.

Pappteller Laterne basteln

Fuchs-Laterne basteln

Beim Fuchs-Laterne basteln habe ich auf der Laternenvorderseite Aussparungen in Form einer konvexen Linse geschnitten, die ich von hinten mit weißem Transparentpapier ausgefüllt habe. Zum Kleben habe ich einen Kleberoller verwendet. Damit lässt es sich gut arbeiten. Um den Fuchs ein Gesicht zu verpassen, haben wir aus Tonpapier Augen, eine Nase und Ohren ausgeschnitten, die wir auf bzw. an den Pappteller geklebt haben. In einem letzten Schritt wurden dann die Pappteller aufeinander geklebt, eine Aussparung für den Laternenstab geschnitten und ein Draht zum Befestigen des Laternenstab angebracht.

Frosch Laterne basteln

Frugi Winterjacke Hai

Beim Frosch-Laterne basteln haben wir für Wangen und den Mund Aussparungen in den Pappteller geschnitten und mit rosa und rotem Transparentpapier ausgefüllt. Zudem haben wir aus grünem, weißem und schwarzem Tonpapier Froschaugen gebastelt und haben sie oben an den Papptellerrand geklebt. Genau wie bei der Fuchs-Laterne haben wir in einem letzten Arbeitsschritt einen Draht an der Laterne angebracht und haben eine Aussparung für das Laternenlicht ausgeschnitten.

Fröhliche, kunterbunte Kindermode von Frugi

Nach dem Laterne basteln mussten die Laternen natürlich gleich ausgeführt werden. Da war es ganz egal, dass es noch gar nicht richtig dunkel war. Das Lavendelmädchen (und natürlich auch der Lavendeljunge) haben sich dafür extra in Schale geschmissen. Dabei hat das Lavendelmädchen ihr Outfit sogar auf die Laterne abgestimmt. In der aktuellen Frugi-Kollektion gibt es nämlich zuckersüße Fuchs-Kindermode, die unbedingt in unseren Kleiderschrank wandern musste.

Frugi Fuchs Kleid

Frugi Wendekleid Fuchs

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber das englische Modelabel Frugi gehört zu unseren absoluten Lieblingskindermodelabels. Wenn es mein Portemonnaie und der Platz im Kleiderschrank hergeben würde, würde ich regelmäßig glatt die komplette Kollektion kaufen. So müssen wir uns leider auf einzelne Teile beschränken. Einer der Hauptgründe, warum die Frugi Kinderkleidung so sehr schätze, ist der ethische Grundsatz, der hinter Frugi steht. Die Frugi Kindermode wird nicht nur aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle gefertigt, bei der Herstellung werden auch strenge Umwelt- und Sozialstandards eingehalten. Das bedeutet, dass nicht nur auf Kinderarbeit verzichtet wird, sondern dass den Arbeitern auch existenzsichernde Löhne gezahlt werden. Zudem spendet Frugi 1 % des Umsatzes für wohltätige Umweltprojekte. Erhältlich ist die Frugi Kindermode für Babys und Kinder bis zehn Jahren, was bedeutet, dass wir der Kindermodemarke noch lange treu bleiben können.





Herbst und Winter: Wir sind bereit!

Bei dem niedlichen Fuchs-Kleid, das das Lavendelmädchen auf den Fotos trägt, handelt es sich um ein Wendekleid. Die eine Seite ist mit einem Fuchs-Allover-Print bedruckt und hat eine kleine Tasche. Die zweite Seite ist gestreift und hat eine süße Fuchs-Applikation. Dadurch, dass der Stoff schön dick ist, ist das Frugi Fuchs-Kleid ideal für den Herbst und Winter. Ebenfalls warm hält die passende Fuchs-Strumpfhose, die man einfach lieben muss.

Fuchs-Kleid Frugi

Fuchs Laterne Pappteller

 

Frugi Fuchs Strumpfhose

Auch der Lavendeljunge ist schon bereit für den Winter. Die gefütterte Winterjacke ist nicht nur wasserdicht, sondern hat durch das Hai-Alloverprint auch ein echt cooles Design. Ein weiterer großer Pluspunkt: Die Frugi Winterjacke besteht komplett aus recycelten Materialien. Außen aus recycelten Plastikflaschen und innen aus recyceltem Fleece. Dazwischen eine wärmende Polyester Fütterung. Genial, oder? Durch die reflektierende Sterne am Rücken ist zudem für Sicherheit im Straßenverkehr gesorgt.

Worauf freut ihr euch im Herbst am meisten? Wart ihr schon Laterne laufen? Kennt ihr die Frugi Kindermode schon? Wie gefallen euch die Styles?

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika:
Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

Ein Gedanke zu „DIY: Frosch-Laterne und Fuchs-Laterne basteln aus Papptellern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.