Albrecht Bambini Babyphone

Gewinnspiel: Mehr als ein Babyphone – Das Albrecht Bambini im Test

Anzeige Sind die Kinder endlich im Bett, ist im Idealfall Zeit für traute Zweisamkeit. Gerade jetzt im Sommer treffen sich der Lavendelpapa und ich uns gerne nach dem Insbettbringen der Kinder auf der Terrasse oder im Garten, um uns über den Tag auszutauschen und eine Kleinigkeit zu essen. Manchmal packt uns sogar die Lust oder auch das schlechte Gewissen und wir werkeln noch ein bisschen im Garten bevor es an den Schreibtisch zum Arbeiten geht. Um die Kinder auch während unser Zeit im Garten im „Blick“ zu haben, verwenden wir während dieser Zeit ein Babyphone.

Albrecht Bambini Babyphone Testbericht

Albrecht Bambini Babyphone Test

Auch auf Reisen haben wir immer ein Babyphone dabei. Nicht selten sind Elternschlafzimmer und Kinderschlafzimmer relativ weit auseinander, so dass ein Babyphone Sinn macht. Bei uns zu Hause benötigen wir derzeit kein Babyphone: Keines der Lavendelkinder macht mehr einen Mittagsschlaf, nachts schlafen wir alle auf einer Ebene und auch unsere Arbeitszimmer sind in Hörweite der Kinderzimmer. Doch ich bin mir sicher, dass das bei vielen von euch anders ist und nicht wenige von euch täglich ein Babyphone verwenden. Daher möchten wir euch heute ein ganz besonderes Babyphone vorstellen und empfehlen.

Das Albrecht Bambini Babyphone im Test

Das von uns getestete Albrecht Bambini Babyphone ist nämlich viel mehr als ein Babyphone: Es ist ein Babyphone und ein Funkgerät in einem, weshalb es auch beim Lavendeljungen tagsüber absolut begehrt ist. Das Albrecht Bambini Babyphone besteht aus zwei Handfunkgeräten – einer Elterneinheit und einer Babyeinheit. Wird das Albrecht Bambini Babyphone als Babyphone verwendet, schließt man an die Babyeinheit ein externes Mikrofon an. Dieses ist deutlich empfindlicher als das eingebaute Mikrophone und kann auch Geräusche aus weiterer Entfernung wahrnehmen. Das externe Mikrofon ermöglicht, die Entfernung von Babyeinheit und Babybett zu vergrößern und so die Funkstrahlung zu vermindern. Der Elektrosmog wird laut Hersteller durch die Verwendung des externen Mikrofons um bis zu 90% gemindert.

Albrecht Bambini Babyphone Erfahrungsbericht

Albrecht Bambini Babyphone Erfahrung

Betreiben kann man das Albrecht Bambini Babysitter Babyphone im Batterie- und im Netzbetrieb. Im Lieferumfang sind zwei Lithium-Ionen Akkus enthalten, die eine Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden versprechen. Registriert das Babyphone keine Geräusche, schaltet das Gerät in einem Ruhemodus, der gleichzeitig auch ein Energiesparmodus ist. Auch bei leerem Akku kann man das Babyphone, in dem man es in die Tischladestation stellt, betreiben. Hilfreich ist auch, dass man das Babyphone auch über USB aufladen kann.

Zur Babyüberwachung stehen beim Albrecht Bambini Babyphone 18 störungsfreie Kanäle zur Verfügung. Bei Bedarf können mehrere Babyphones mit einem Elterngerät überwacht werden, was für Familien mit mehreren kleinen Kindern sehr hilfreich ist. Sowohl beim Elterngerät als auch beim Babygerät kann die Lautstärke in verschiedenen Empfindlichkeitsstufen eingestellt werden. Die Auswahl der Lautstärke hängt davon ab, ob man die Gegensprechfunktion des Babyphones (Talk Back Funktion) benutzen möchte, um das Kind zu beruhigen.

Albrecht Bambini Erfahrungen

Albrecht Babyphone Test

Ebenfalls zur Beruhigung beitragen können die eingebauten LEDs über dem Display, die in drei verschiedenen Helligkeitsstufen als Nachtlicht verwendet werden können. Beim Elterngerät dienen die LEDs als Geräuschpegelanzeige. Je nach Lautstärkeintensität des Kindes leuchten ein bis drei LEDs auf dem Display des Elterngerätes auf. Der Vorteil dieser optischen Anzeige ist, dass man das Babyphone auch in ruhiger Umgebung (z.B. im Hotelrestaurant) nutzen kann ohne unangenehm aufzufallen.

Ein Babyphone wird zum Walkie Talkie

Sind die Kinder aus dem Babyphonealter entwachsen, kann man das Albrecht Bambini Babyphone auch als Funkgerät verwenden. Das findet der Lavendeljunge natürlich besonders attraktiv. Durch wenige Tastendrücke lässt sich das Babyphone in die Funkgerät-Funktion umstellen. Das Sende- und Empfangssystem verfügt über acht verschiedene Kanäle. Die Reichweite des Albrecht Babyphones und des Funkgeräts wird mit bis zu fünf Kilometern angegeben. Diese Angabe trifft evtl. auf eine Verwendung auf freiem Feld zu. Wir haben die Funkgeräte im bebautem Gebiet getestet und konnten eine Reichweite von bis zu 1,5 Kilometern umsetzen.

Albrecht Bambini Walkie Talkie

Albrecht Bambini Handfunkgerät

Praktisch an dem Albrecht Babyphone ist die automatische Reichweitenkontrolle, die sich sowohl optisch als auch akustisch meldet, wenn sich das Elterngerät außer Reichweite befindet. Neben einer automatischen Reichweitenkontrolle kann man die Reichweitenkontrolle auch manuell durchführen.

Unsere Erfahrungen mit dem Albrecht Bambini Babyphone

Wir haben das Albrecht Bambini nun einige Zeit sowohl in seiner Babyphone-Funktion als auch in seiner Walkie Talkie-Funktion getestet. Abgesehen von der geringeren Reichweite bietet das Albrecht Bambini eine zuverlässige Babyüberwachung und auch als Walkie Talkie lässt es sich gut einsetzen. Die Idee, dass das Babyphone auch noch verwendbar ist, wenn die Kinder dem Babyphonealter entwachsen sind, finde ich super.

Verlosung: Gewinnt ein Albrecht Bambini Babyphone

In Zusammenarbeit mit Albrecht verlosen wir das 2-in-1 Babyphone und Freizeit-Funkgerät Bambini. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, füllt bitte das unten stehende Formular aus.

Albrecht Bambini Gewinnspiel

Das Gewinnspiel läuft bis zum 22. Juli 2017. Anschließend werden wir den Gewinner auslosen und benachrichtigen. Meldet sich dieser nicht innerhalb von einer Woche bei uns zurück, behalten wir es uns vor, einen neuen Gewinner zu ermitteln. Bitte beachtet, dass bei diesem Gewinnspiel eine Mehrfachteilnahme und automatisierte Masseneintragung ausgeschlossen ist.

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Seit mittlerweile mehr als sechs Jahren ist dieser Blog Teil meines Lebens. Im Lavendelblog geht es nicht nur um Produkttests, Shopvorstellungen und Gewinnspiele. Ich lasse euch auch an unserem Familienleben teilhaben. Ich lebe mit meinem Mann, dem Lavendelpapa, und unseren beiden Kindern, dem Lavendeljungen (4 Jahre) und dem Lavendelmädchen (2 Jahre) im schönen Lüneburg. Gemeinsam haben wir inzwischen Produkte von über 1000 verschiedenen Firmen getestet und hier im Blog vorgestellt.

3 Gedanken zu „Gewinnspiel: Mehr als ein Babyphone – Das Albrecht Bambini im Test

  1. Das ist eine coole Sache, für unsere beiden Großen brauchen wir nur selten noch Babyphones (bei Krankheit oder im Hotel) und so ein Gerät mit zwei Funktionen ist da genial!

  2. Das ist ja mal echt super. Wir brauchen für beide Kinder in 2 Räumen noch Babyphones und dieses hier wäre echt klasse. Gleich mal mitgemacht beim Gewinnspiel.
    Viele liebe Grüße,
    Caro

  3. Für unser Wunschkind das nach langer Zeit endlich da ist wäre das echt ne tolle Sache:) würde uns sehr freuen. Liebe grüsse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.