Tannenzapfentannenbäume

DIY-Idee: Tannenzapfenbäume basteln

Anzeige Weihnachtsdeko kann man nie genug haben. Erst recht nicht, wenn sie selbstgemacht ist. Getreu diesem Motto wird in der Lavendelfamilie momentan gebastelt, was das Zeug hält. Ich persönlich genieße das total, denn es führt dazu, dass ich in diesem Jahr schon richtig in Weihnachtsstimmung bin. Erst vor ein paar Tagen haben wir uns auf den Weg in den Wald gemacht und haben Naturmaterialien für unsere neue Bastelidee gesammelt. Entstanden sind kleine Tannenbäume aus Tannenzapfen, die ein echter Blickfang auf dem Tisch oder der Fensterbank sind. Wie wir sie gebastelt haben, verraten wir euch gerne.

Babauba Kinderkleidung

Zieht euch dick an, es ist kalt draußen

Zuerst schnappt ihr euch eure Kinder, zieht sie dick an und ab geht es in den Wald. Dort macht ihr euch auf die Suche nach möglichst unterschiedlichen Tannenzapfen und dickeren Ästen. Nach den Stürmen in den letzten Wochen sollte dort einiges an Bastelmaterial zu finden sein. Wir waren bei unserer Suche jedenfalls schnell erfolgreich. Mit dabei auf unserer Suche waren auch die neuen Babauba Winter-Beanies der Lavendelkinder.

Babauba Kindermode

Sicherlich ist euch Babauba noch ein Begriff, oder? Schon im Sommer hatte ich euch das eine oder andere farbenfrohe Kleidungsstück von Babauba, einem Onlineshop für bunte Baby- und Kindermode bis Größe 116, vorgestellt. Da uns nicht nur das Design, sondern auch die Qualität der Babauba Kindermode überzeugen konnten und unsere Erfahrungen mit Babauba durchweg positiv waren, haben wir gerne erneut eine Bestellung aufgegeben.

Babauba Winterbeanies

Babauba macht den Kleiderschrank bunter

Besonders profitiert von der Babauba-Bestellung hat dieses Mal das Lavendelmädchen. Aufgrund eines Wachstumsschub herrscht bei ihr im Kleiderschrank momentan ziemlich Flaute. In den letzten Wochen habe ich viel an zu klein gewordener Kinderkleidung aussortiert. Dieser „Schwund“ musste nun natürlich ausgeglichen werden. Neben den Winter-Beanies wanderten bei Babauba also noch ein Hoodie, eine Pumphose, eine Leggings, ein Body und eine weitere Mütze in den Warenkorb. Eigentlich hätte ich noch viel mehr bestellen können, denn der Babauba Onlineshop wurde gerade mit der neuen Kollektion bestückt. Mit dabei sind wieder viele tolle Stoffe, die den Winter farbenfroh werden lassen.

Tannenzapfenbäume

Besonders verliebt bin ich, wie ihr auf den Fotos sehen könnt, in die LovelyRacoons. (Beim Hoodie lässt sich übrigens dank der Druckknöpfe auch die Kapuze entfernen.) Aber auch die Füchse, die Pinguine, die Bienen und viele andere Motive sind richtig süß. Wenn man die ganze handgemachte Kinderkleidung von Babauba sieht, würde man sich am liebsten sofort selbst an die Nähmaschine setzen. Da bei mir jedoch momentan eindeutig Zeitmangel herrscht, begnüge ich mich mit dem Bestellen.

Babauba Hoodie

Übrigens: Bei Babauba gibt es laufend neue Stoffe im Sortiment. Deshalb lohnt es sich, immer wieder im Babauba Online-Shop vorbeizugucken. Außerdem heißt es bei Babauba oft schnell sein, denn die Baby- und Kindermode ist limitiert. Der große Vorteil daran: Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass man in der Krippe oder im Kindergarten einem anderen Kind mit dem gleichen Outfit begegnet.

DIY Idee

Weitere Gründe, die für die Babauba Kinderkleidung sprechen: Die Kinderkleidung ist so genäht, dass sie bequem ist. Nichts drückt und zwickt. Außerdem wird ausschließlich hochwertige Baumwolle verwendet, die unter fairen Bedingungen in der EU vernäht wird.

Babauba Body

Unsere weihnachtliche DIY-Idee: Tannenzapfenbäume

Doch nun zurück zu unserem DIY-Projekt, unsere Tannenzapfen-Tannenbäume. Wieder zu Hause haben wir uns zunächst ans Bemalen der Tannenzapfen gemacht. Je nach Geschmack kann man die Tannenzapfen natürlich auch unbemalt lassen oder andere Farben verwenden. Bei unseren Tannenzapfenbäumen haben wir uns für weiß entschieden. Als weiße Farbe haben wir Deckweiß verwendet.

Tannenzapfenbäume basteln

Während die Farbe an den Tannenzapfen trocknet, könnt ihr von euren Ästen kleine Astscheiben absägen. Mit einem Holzbohrer bohrt ihr in die Mitte der Astscheiben Löcher. In diese steckt ihr Zahnstocher und fädelt einige Perlen auf. Nun nehmt ihr die Tannenzapfen und bohrt von unten ebenfalls Löcher herein. Die Tannenzapfen steckt ihr nun auf die Zahnstocher. Fertig sind die Bäume aus Tannenzapfen.

Habt ihr auch schon für Weihnachten gebastelt? Was für Bastelideen hattet ihr?

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika:
Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

4 Gedanken zu „DIY-Idee: Tannenzapfenbäume basteln

  1. Eine tolle Bastelidee! Weihnachten ist (leider) schon bald um, aber ich glaube, ich werde mir dennoch auch noch solche Tannenzapfenbäume basteln. Sie sehen einfach so schön aus und scheinen ja wirklich schnell zu gehen. Man kann sie bestimmt auch noch mit ein wenig Schneespray verschönern 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.