Bratprofi Gewinnspiel

Brattipps, Rama Bratprofi und ein großes Gewinnspiel

Anzeige Der Herbst ist da! Zeit, uns von unserer Bikinifigur zu verabschieden und den Herbst einzuläuten. Auf dem Speiseplan stehen nun wieder typische Herbstgemüse wie beispielsweise Kürbis, Mais oder Rote Bete. Auch Gebratenes kommt nun wieder häufiger auf den Tisch. Ich freue mich, denn ich bin ein absoluter Genussmensch, der ein Faible für die deftige Küche hat. Was bei uns in den letzten Tagen leckeres auf dem Teller lag, möchte ich euch heute gerne zeigen. Außerdem habe ich einige Brattipps und einen Produkttipp für euch, mit dem euch das richtige Braten noch leichter gelingt.

Rama Bratprofi

Braten wie die Profis mit Rama Bratprofi

Die Rede ist von Rama Bratprofi sowie Rama Bratprofi Olive, die ihr sicherlich schon mal im Supermarkt gesehen habt. Rama Bratprofi vereint die Vorteile von Öl und Margarine und sorgt beim Braten für den besonderen Geschmack. Bei Rama Bratprofi wird eine Mischung aus Raps-, Leinsamen- und Sonnenblumenöl verwendet und mit dem Geschmack von Rama kombiniert. Rama Bratprofi Olive besteht aus Oliven-, Raps- und Sonnenblumenöl und hat ebenfalls den typischen Ramageschmack. Verwenden könnt ihr Rama Bratprofi zum Braten, Kochen, Dünsten und Marinieren. Ein Frittieren ist damit nicht möglich. Erhältlich ist Rama Bratprofi in einer praktischen, wiederverschließbaren 500 ml-Flasche, mit der das Dosieren kinderleicht gelingt. Ich jedenfalls komme mit der Flasche sehr gut klar. Sie ist handlich und vielseitig für Fleisch, Fisch und Gemüse einsetzbar. Ihr könnt damit also „Braten wie die Profis“.

Rama Produktneuheit

Lange Zeit habe ich beim Braten ausschließlich Öl benutzt. Das hat den großen Nachteil, dass es oft spritzt. Das kann nicht nur hässliche Flecken auf der Kleidung und in der Küche hinterlassen, sondern auch richtig weh tun. Rama Bratprofi spritzt deutlich weniger als herkömmliches Öl und lässt sich hoch erhitzen. Beim Erhitzen wird der dickflüssige Ölmix flüssig und verteilt sich gleichmäßig in der Pfanne. Trotz hoher Hitze haftet oder brennt nichts an und die goldbraune Färbung sieht einfach nur appetitlich aus. Auch geschmacklich kann Rama Bratprofi überzeugen. Besonders gefällt uns Rama Bratprofi Olive. Hier schmeckt man das Olivenöl klar raus, wobei der Geschmack ruhig noch ein wenig intensiver sein könnte. Ein weiterer Vorteil: Da Rama Bratprofi nur wenig spritzt, bleibt einem das Schrubben des Herdes nach dem Braten erspart.

Brattipps

Auch wenn man bei der Verwendung von Rama Bratprofi eigentlich nichts falsch machen kann, habe ich noch ein paar Brattipps für euch.

Meine Brattipps:

1. Beim Braten unbedingt darauf achten, dass das Fett heiß ist. Um das zu testen, kann man gut einen Kochlöffelstiel aus Holz ins Fett halten. Bilden sich darum blasen, ist die richtige Temperatur erreicht.

2. Zum Braten am besten eine beschichtete Pfanne verwenden. Diese verhindert das Anhaften und macht das Braten deutlich einfacher.

3. Damit es beim Braten nicht so spritzt, könnt ihr etwas Salz in das Fett geben. Dies bindet das Wasser und verhindert das Spritzen. Außerdem solltet ihr darauf achten, dass ihr euer Fleisch, Fisch und Gemüse nicht zu feucht in die Pfanne gebt.

4. Um zu überprüfen, um das Fleisch gar ist, empfiehlt sich die Daumenprobe. Mit einen gegen die Hitze abgesicherten Daumen auf das Fleisch drücken. Wenn kein Fleischsaft mehr austritt, ist das Fleisch gar.

Rezeptideen mit Rama Bratprofi

Doch nun möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Wie ich euch bereits verraten haben, benutze ich Rama Bratprofi inzwischen sehr viel. U.a. haben wir vor einigen Tagen ein Steak mit leckeren Kartoffelecken, frischen Maiskolben, Salat und verschiedenen selbstgemachten Dips zubereitet. Bei der Zubereitung dieser Rezeptidee gibt es eigentlich gar nicht so viel beachten. Sie ist schnell und einfach umzusetzen und schmeckt lecker.

richtig braten

Steak mit Kartoffelecken, Maiskolben, Salat und Dips

Zutaten:

  • (mariniertes) Steak
  • Maiskolben
  • Kartoffeln
  • Salatbeilage
  • Rama Bratprofi
  • Rama Bratprofi Olive
  • Butter
  • Crème fraîche
  • frische Kräuter
  • Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung:

Den Backofen auf 250 Grad Umluft vorheizen. Die Kartoffel waschen, in Achtel schneiden, mit Salz, Pfeffer und Rama Bratprofi Oliven marinieren. Auf ein Backblech legen und etwa 20 Minuten goldbraun backen. In der Zwischenzeit den Mais schälen, waschen und in einer Pfanne mit Rama Bratprofi unter Wenden goldbraun anbraten. Ebenso mit dem Steak verfahren. Aus weicher Butter, frischen Kräutern, Salz und Pfeffer eine Kräuterbutter herstellen und in den Kühlschrank stellen. In einer zweiten Schale Crème fraîche mit den Kräutern, Salz und Pfeffer mischen. Alles zusammen auf einem Teller mit etwas Salat anrichten und schmecken lassen.

Shiitake-Risotto

Da wir mit Rama Bratprofi natürlich nicht nur Fleisch und Gemüse braten wollten, haben wir uns auch an Fisch getraut und ein Shiitake-Risotto mit Lachs zubereitet. Auch hier habe ich natürlich das Rezept für euch.

Kochen mit Rama

Shiitake-Risotto mit Lachs

Zutaten:

  • Lachsfilets
  • 500 g Risottoreis
  • 250 g Shiitake-Pilze
  • 100 g Parmesan
  • Zitrone
  • Zwiebel
  • Gemüsebrühe
  • Rama Bratprofi Olive
  • Butter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Eine Zwiebel in Würfel schneiden. Dann in einem Topf Rama Bratprofi Olive erhitzen und die Zwiebelwürfel darin leicht anbraten. In der Zwischenzeit einen Liter Brühe zubereiten. Den Risottoreis zu den Zwiebeln geben und unter Rühren glasig werden lassen. Anschließend Kelle für Kelle die Brühe zu dem Risottoreis geben und immer wieder rühren. In der Zwischenzeit die Shiitake-Pilze putzen, in Viertel schneiden und in einer Pfanne mit Rama Bratprofi Olive anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Rama Bratprofi Olive

Parallel den aufgetauten Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitrone beträufeln. In einer zweiten Pfanne den Lachs unter Wenden ebenfalls mit Rama Bratprofi Olive braten. Sobald das Risotto seine gewünschte Konsistenz erreicht hat, den größten Teil der Shiitake-Pilze zusammen mit dem Parmesan und etwas Butter unterheben. Das Risotto zusammen mit dem Lachsfilet servieren und mit den restlichen Pilze und etwas Parmesan garnieren.

Risottorezept

Rama-Bratprofi-Gewinnspiel:

Habt ihr nun auch Lust bekommen, euch mal wieder in der Küche auszuprobieren, dann nehmt doch an unseren Gewinnspiel teil. In Zusammenarbeit mit Rama Bratprofi verlosen wir zwei tolle Preise. Zu gewinnen gibt es eine hochwertige WMF-Pfanne sowie je eine Flasche Rama Bratprofi und Rama Bratprofi Olive. Außerdem gibt es hochwertiges Steakbesteck von WMF (bestehend aus sechs Steakmessern und sechs Steakgabeln und natürlich ebenfalls mit einem Rama-Bratprofi-Testpaket) zu gewinnen. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, füllt bitte das unten stehende Formular aus. Das Gewinnspiel läuft bis zum 6. November 2016. Anschließend werden wir einen Gewinner auslosen und benachrichtigen. Meldet sich dieser nicht innerhalb von einer Woche bei uns zurück, behalten wir es uns vor, einen neuen Gewinner zu ermitteln. Bitte beachtet, dass bei diesem Gewinnspiel eine Mehrfachteilnahme und automatisierte Masseneintragung ausgeschlossen ist.

Rama Gewinnspiel
Fotos: Copyright WMF und Rama

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika:
Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

18 Gedanken zu „Brattipps, Rama Bratprofi und ein großes Gewinnspiel

  1. Ich habe schon mal etwas mit Rama angebraten. Ist gut geworden. Dein Gericht sieht sehr lecker aus. Jetzt habee ich Hunger, denn gleich ist auch Mittag 😉 Beim Gewinnspiel versuche ich gern mein Glück. LG

  2. Ich bin kein großer Freund von Margarine, Rama und Co… Ich benütze lieber Kokosöl, Olivenöl oder auch mal Butterschmalz zum Braten. Kalorien haben die ja alle ausreichend. Aber das Rezept habe ich ausprobiert und muss sagen, es war sehr lecker! Vielen Dank dafür.
    LG Sonni

  3. …wenn ich jetz wüsste wie ich das neben FB noch bei meinem Google+ geteilt bekomme :/ aber das habe ich noch nicht so lang 😮
    Das neue Rama hab ich am Wochenende auch im Globus gekauft denn ich mag ansich schon Olivenöl sehr zum braten und war neugierig. Ich hoffe natürlich hier auch das Glück zu haben. Bisher hab ich es noch nicht getestet , was aber bald passiert 🙂
    Ich liebe es zu kochen und backen- und meine Familie liebt das ich täglich dies für sie tue!
    Ich würde mich serh freuen diese tollen Goodies in meiner Küche begrüßen zu dürfen 😉 Natürlich würde ich dir dann auch ein Bild zukommen lassen von dessen Einkehr !

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    1. Um das Gewinnspiel zu teilen, kannst du entweder unter dem Artikel den Facebookbutton verwenden oder die URL abkopieren und bei FB einfügen. Ganz wie du magst.

  4. wow der Gewinn ist echt fein,da hüpf ich doch schnell mit in den Lostopf hinein.
    Und sollte ich gewinnen, dann würde ich vor Freude an die Decke springen.<3
    Jetzt kann ich nur auf die -Fee hoffen, wenn mein Name wird von ihr getroffen. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.