soda_stream_gewinnspiel

Der Trinkwassersprudler SodaStream Crystal im Test (inkl. Gewinnspiel)

Sich im Alltag gesund zu ernähren, fällt nicht leicht. Überall lauern süße Verführungen. Gerade wer viel unterwegs ist, greift öfter mal zum Schokoriegel oder stattet dem Goldenen M einen Besuch ab, statt sich Zeit für ein gesundes Essen zu nehmen. Auch das Trinken kommt, wenn man unterwegs ist, oft viel zu kurz oder wird ganz vergessen. Doch auch zu Hause ist es nicht immer so einfach. Entweder fehlt einem die Zeit oder wahlweise auch Lust zum Zubereiten einer gesunden Mahlzeit oder die Kinder streiken. Oft hängt auch das eine mit dem anderen zusammen.

SodaStream Crsytal

Wenn es nach dem Lavendeljungen und dem Lavendelmädchen ginge, würden wir jedenfalls jeden Tag Nudeln mit Ketchup, Pommes oder Pizza mit Frischkäse essen und dazu entweder nichts oder eine zumindest eine süße Saftschorle trinken. Mit (gekochtem) Gemüse oder Wasser haben die beiden nicht viel am Hut. Auch der Lavendelpapa und ich erwischen uns viel zu oft dabei, dass wir statt etwas Gesundem lieber schnell ein Stück Schokolade essen oder in die Gummibärchentüte greifen. Gute Vorbilder sind wir also keineswegs.

Gesunde Ernährung ist wichtig für das eigene Wohlbefinden

Da eine gute Ernährung sowie genügend Flüssigkeit jedoch stark zu unserem eigenen Wohlbefinden beträgt, haben wir uns quasi als guten Vorsatz für das neue Jahr vorgenommen, wieder bewusster auf gesunde Ernährung in der Familie achten. Ein paar Tipps zum Thema „gesunde Ernährung von Kindern“ hatte ich euch schon einmal hier aufgeschrieben.  Da dürft ihr gerne noch mal vorbeischauen.

Faustregel beim Trinken: 30 bis 40 ml pro Kilogramm Körpergewicht Flüssigkeit pro Tag

Angefangen haben wir im neuen Jahr mit dem Thema Trinken. Folgt man offiziellen Richtlinien sollte man pro Kilogramm Körpergewicht 30 bis 40 ml Flüssigkeit pro Tag zu sich nehmen. Natürlich im besten Fall Wasser. Da bei uns das Leitungswasser eine sehr gute Qualität hat, haben wir uns angewöhnt, das Leitungswasser zu trinken. Dies erspart uns nicht nur jede Menge Schlepperei, sondern ist auch deutlich günstiger als das Wasser aus Flaschen zu trinken. Da die Kinder allerdings beide keine großen Fans von stillem Wasser sind, haben wir bislang immer zusätzlich Mineralwasser in Flaschen gekauft. Dieses trinken sie meist mit einem kleinen Schuss Saft als Saftschorle.

SodaStream Test

War das Sprudelwasser alle und keiner hatte daran gedacht, neues zu kaufen, gab es immer großes Geschrei. Zum Glück kann uns das nun nicht mehr passieren, denn seit einigen Wochen haben wir nun einem Wassersprudler. Wir testen den SodaStream Crystal. Mit dem Trinkwassersprudler Crystal von Sodastream kann man schnell und einfach auf Knopfdruck Wasser mit Kohlensäure versetzen und kann sich damit den Weg zum Supermarkt sparen.

Mineralwasser auf Knopfdruck mit dem SodaStream Crystal

Und das funktioniert so: In den Trinkwassersprudler von SodaStream wird ein Kohlensäure-Zylinder eingeschraubt. Anschließend muss nur noch eine SodaStream Sprudlerflasche mit Leitungswasser gefüllt, in den Trinkwassersprudler gestellt und der Trinkwassersprudler verriegelt werden. Durch Knopfdruck wird dann das Wasser mit Kohlensäure versetzt, wobei ein Kohlensäure-Zylinder für bis zu 60 Liter Wasser ausreichen. Ist der Kohlensäure-Zylinder leer, kann er im Einzelhandel ganz einfach gegen einen neuen getauscht werden.

Der Trinkwassersprudler überzeugt durch modernes Design

Anders als noch vor etlichen Jahren hat der Trinkwassersprudler Crystal von SodaStream mittlerweile ein angenehm modernes und elegantes Design. Erhältlich ist der Crystal in zwei verschiedenen Farben. Wir haben uns für titan/silber entschieden, weil das gut zu den restlichen Geräten in unserer Küche passt. Im Test kann der SodaStream Crystal überzeugen: Der Wassersprudler von SodaStream ist angenehm kompakt, so dass er nicht allzu viel Platz in der Küche beansprucht. Statt Kunststoffflaschen gibt es für den SodaStream Crystal hübsche Glaskaraffen, die man auch gut auf den Tisch stellen kann, ohne sich zu schämen. In jede Flasche passen 0,6l. Das Tolle: Die Glaskaraffen für den SodaStream kann man auch in der Spülmaschine reinigen.

SodaStream Crystal Erfahrungen

Sirups von SodaStream sorgen für mehr Abwechslung beim Trinken

Wer nicht nur Wasser trinken möchte, sondern etwas mehr Abwechslung bei seinen Getränken braucht, kann mit dem SodaStream auch ganz einfach Softdrinks herstellen. Dafür gibt es ganz unterschiedliche Sirups. Relativ neu im Sortiment ist dabei die Bio Sirups, die wir für euch testen durften. Momentan sind vier unterschiedliche Sorten Bio Sirups von SodaStream erhältlich: Cassis, Holunderblüte, Rhabarber und Limette. Die Bio-Sirups von SodaStream bestehen jeweils aus 100% biologischen Zutaten und enthalten keine Geschmacksverstärker, künstliche Aromen oder Farbstoffe. Gemischt werden kann entweder direkt im Glas oder in der Flaschen. Für mich und auch die Kinder reicht bereits ein kleiner Tropfen Sirup, um dem Wasser einen angenehmen Geschmack zu verleihen. Mit den 500ml, die in jeder Flasche Sirup enthalten sind, kommt man also ziemlich weit.

SodaStrean Bio Sirups

Geschmacklich finde ich persönlich den Bio-Sirup Limette am leckersten. Der Lavendelpapa und den Kindern gefällt Cassis sehr gut. Doch nicht nur im Alltag sind die Sirups von SodaStream super. Man kann sie auch gut für Cocktails o.ä. verwenden.

Wie ihr seht, bin ich mit unserem neuen Trinkwassersprudler von SodaStream echt glücklich. Meine Erfahrungen mit dem SodaStream Crystal sind bislang durchweg positiv. Das Design ist super, die Handhabung einfach und schnell und man spart sich nicht nur das ständige Schleppen von schweren Wasserflaschen, sondern tut auch noch etwas für die Umwelt. Auch das Leergutwegbringen kann man sich mit dem SodaStream sparen. Die Lavendelkinder finden den Trinkwassersprudler von SodaStream übrigens sehr spannend. Der Lavendeljunge darf bei der Zubereitung des Wassers im SodaStream oft helfen, was das Trinken des Wassers natürlich attraktiver macht. So schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe.

Verlosung eines SodaStream Crystal:

Wollt ihr den SodaStream Trinksprudler Crystal auch testen? Dann habe ich jetzt eine gute Neuigkeit für euch. Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen SodaStream Crystal Trinksprudler in Premium Weiß sowie die vier Bio-Sirups im Wert von 150€. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, füllt bitte das unten stehende Formular aus. Das Gewinnspiel läuft bis zum 21.02.2016. Anschließend werden wir einen Gewinner auslosen und benachrichtigen. Für das Gewinnspiel drücken wir euch die Daumen.

SodaStream Gewinnspiel

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Seit mittlerweile mehr als sechs Jahren ist dieser Blog Teil meines Lebens. Im Lavendelblog geht es nicht nur um Produkttests, Shopvorstellungen und Gewinnspiele. Ich lasse euch auch an unserem Familienleben teilhaben. Ich lebe mit meinem Mann, dem Lavendelpapa, und unseren beiden Kindern, dem Lavendeljungen (4 Jahre) und dem Lavendelmädchen (2 Jahre) im schönen Lüneburg. Gemeinsam haben wir inzwischen Produkte von über 1000 verschiedenen Firmen getestet und hier im Blog vorgestellt.

37 Gedanken zu „Der Trinkwassersprudler SodaStream Crystal im Test (inkl. Gewinnspiel)

  1. Das wäre vielleicht mal eine Möglichkeit für uns.
    Joschua trinkt nur Wasser und ganz selten mal mit Saft gemischt.
    Er liebt es sprudelig, wir dagegen lieber tot.
    Der Soda Stream wäre also wohl genau das richtige für uns, ähm ihn.
    Grüße Marie

  2. Solch ein Gerät ist eine gute Anschaffung. Das Wasser schleppen kann man sich sparen, sowie andere Getränke und hier kann man immer für Abwechslung sorgen. Beim Einkaufen entscheidet man sich meist nur für eine Sorte und muss dieses Getränk erst alle machen, bevor man wieder Neues kauft. Daher finde ich solch ein Gerät auf jeden Fall sinnvoll.

    lg nancy

  3. Als Kind hatten meine Eltern einen Wassermaxx, habe ja lange überlegt mir auch einen zu besorgen weil es einfach praktisch ist immer frisches Sprudelwasser im Haus zu haben. Allerdings fand ich die Geräte so hässlich dass ichs bisher gelassen habe. Der SodaStream Crystal sieht aber tatsächlich mal gut aus und dürfte gerne in meiner Küche stehen. die Bio sirupe haben mich übrigens auch neugierig gemacht, kenne sonst nur die „normalen“ und fand die immer sehr süss.

    lg
    Melanie

    1. Ab und zu eine Saftschorle finde ich sehr lecker. Hauptsächlich trinke ich aber auch Leitungswasser. Das ist bei uns zum Glück sehr gut.

  4. Hallo Anika,
    von diesem Bericht bin ich sehr begeistert! So ein Sprudel-Set muss ich auch haben, weil ich sonst mit dem Wasserkisten schleppen nicht hinterher komme! Und Saftschorlen trinken wir auch gerne. Mit viel Sprudel.

    Ich hoffe die Glücksfee mag mich! Deinen Blog lese ich ja sehr gerne 🙂

    LG, Alex.

  5. Super Gewinnspiel 🙂
    Ich sprudele auch schon seit Weihnachten fröhlich vor mich hin.
    Bei diesem Gewinnspiel mache ich für meine Mum mit. Sie hatte mal das alte Modell, welches ihr aber leider kaputt gegangen ist. Und in der neuen Wohnung wäre der Crystal bestimmt ein richtiger Hingucker.

    Liebe Grüße
    Eileen

  6. Hey Anika,

    das hört sich nach einem tollen Produkt an und ich würde es auch gerne mal unter die Lupe nehmen ob es nicht auch etwas für uns wäre. 😉

    Liebe Grüße,
    Ruby

  7. Ich hatte mal die allererste Version des Soda Stream, damals noch mit Plastikflaschen. Die waren aber leider nicht spülmaschinentauglich und sahen schnell richtig abgenutzt aus. Daher wurde mir das ganze zu umständlich.

    Mit den neuen Glasflaschen kann das Ding wieder richtig interessant werden. Euch scheint er ja überzeugt zu haben, klasse Bericht!

  8. Ich hab noch das alte Modell, das ist aber nicht so schick. Und die Plastikflasche, selbst die spülmaschinenfesten, werden mit der zeit einfach nur grauslich, alle paar Jahre mal ersetzen wird aber auch teuer. Fa sind die neuen glasföaschen viel toller, die kann man höhstens runterwerfen und so kaputt machen.
    schade ist ja, das die neuen Flasche nicht mit dem altem sprudler kompatibel sind, der neue ist aber gleich doppelt so teuer….

  9. Letztes Jahr beim Bloggerevent hatten wir auch einen SodaStream und im Grunde ist er auch super, aber ich mag keine Kohlensäure und filtere nur so mein Wasser 😉 Toller Bericht ! VG Katrin

  10. Der unpraktische Henkel schneidet in meine Hand,
    trotz Wochenende bin ich außer Rand und Band.

    Die geschätzten 100 Stufen muss ich noch erklimmen,
    jetzt noch den „Flaschenberg-Wegräumer“ bestimmen.

    Die Flaschen türmen sich im vollgestellten Abstellraum,
    das ganze ist doch nur ein wahrgewordener Alptraum.

    In meinen Händen würde ich so gern halten den Sodastream,
    kein Schleppen, kein Chaos, sprudelndes Wasser – what a dream 🙂

    Ich würde mich unglaublich über den stylischen Sodastream freuen.

  11. Das ist eine echte Alternative zum Kisten schleppen! Wir versuchen jetzt seit nem guten halben Jahr bewusster zu Leben – Ernährung, Klamotten, Müllvermeidung/ Umwelt. Da wäre ein Sodastream eine tolle Ergänzung, das Wasser bekäme wieder Bläschen ;-).
    Wir hüpfen gerne in den Lostopf 🙂 (Formular ist ausgefüllt)

    LG
    Yvonne van Brakel und ihre Rasselbande

  12. Leider gehöre ich zu den Menschen, die sehr wenig trinken und deswegen hoffe ich, dass ich der Gewinner bin. So könnte ich mehr Wasser trinken und meiner Gesundheit etwas Gutes tun. Außerdem finde ich es Klasse, dass du ein Gewinnspiel machst. Ich weiß deine Mühe echt zu schätzen. Weiter so und viel Erfolg !

  13. Liebe Annika, ich habe Deinen Beitrag bei Facebook geteilt, wusste aber nicht , wo ich den Link zum Einfügen für das Extralos herbekomme. Dass ich es geteilt habe, siehst Du ja vielleicht auch bei Facebook. Danke für diese tolle Gewinnchance!

  14. Servus,

    was für ein den Durst weckender Bericht! 😉 Der Sprudler ist wirklich sehr schön – vielleicht darf ich ihm ja bald bei mir ein liebevolles Zuhause bieten? Ich wünsche dir einen schönen Abend und freue mich schon auf viele weitere interessante Berichte.

    XOXO

    Sissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *