Eine neue Kochbox: Topfhelden

Anzeige Obwohl wir seit mittlerweile über einem Jahr regelmäßig eine Biokiste mit frischem Gemüse und Obst bekommen und so zum frischen Kochen motiviert werden, bin ich oft ratlos, was ich aus den Produkten kochen soll. Da finde ich es sehr praktisch, wenn man hin und wieder konkrete Anregungen in Form von Rezepten erhält. Deshalb sagte ich auch sofort ja, als ich vor einigen Wochen die Anfrage erhielt, ob wir die Topfhelden testen und im Blog vorstellen wollen.

_MG_6408

Bei den Topfhelden handelt es sich um eine neue Kochbox. Woche für Woche kann man aus fünf verschiedenen Gerichten seine Favoriten auswählen und bekommt dann das Rezept sowie die entsprechenden Zutaten per Post zugeschickt. Je nach Haushaltsgröße und natürlich Wunsch kann man zwischen verschiedenen Kochbox-Größen wählen. Zur Auswahl stehen Kochboxen mit zwei bis drei oder vier bis fünf Portionen. Zudem kann man entscheiden, ob man zwei oder drei Gerichten bestellen möchte. Preislich liegen die Boxen zwischen 29,00€ und 59,00€. Das besondere an der Kochbox von Topfhelden ist, dass pro Woche immer ein veganes und zwei vegetarische Gerichte zur Auswahl stehen. Bestellt werden kann die Box immer bis Mittwoch. Die Lieferung erfolgt dann in der darauffolgenden Woche am Donnerstag.

Zum Ausprobieren haben wir eine Original Heldenbox mit drei Gerichten für zwei bis drei Personen erhalten. Diese kam statt am Donnerstag leider erst am Freitag bei uns an. Dennoch waren die enthaltenen Zutaten noch weitestgehend frisch. Die Kühlprodukte wie Käse und Sahne waren dank einer speziellen Transportbox aus Styropor und Kühlelementen noch kalt. Lediglich der Rucola und der Koriander sahen nicht mehr ganz frisch aus. Positiv an dieser Stelle zu beurteilen ist, dass ich über die Verspätung informiert wurde. Die in der Kochbox enthaltenen Produkte waren gut verpackt, so dass auf dem Transportweg nichts beschädigt wurde. Leider fehlten einige Zutaten wie eine zweite Zwiebel und eine dritte Knoblauchzehe, was ich ein wenig ärgerlich finde.

_MG_6542

Ausgesucht hatten wir uns drei vegetarische Gerichte. Zunächst bereiteten wir den Schweizer Makkaroni-Kartoffel-Auflauf zu. Dieser besteht aus Kartoffeln und Nudeln, die mit Sahne und Käse überbacken werden. Als „Clou“ wird der Auflauf mit gerösteten Zwiebeln garniert. Das Rezept ist sehr einfach und schnell in der Zubereitung. Falsch machen kann man quasi nichts. Dafür ist das Ergebnis aber auch recht unspektakulär. Uns erinnerte das Gericht eher an ein Studentenessen. Die benötigten Zutaten hat man eigentlich immer zu Hause. Dafür benötigt man normalerweise keine Kochbox. Zudem fanden wir die Portion für zwei bis drei Personen recht knapp bemessen.

_MG_6429

Besser gefiel uns da schon das zweite Gericht, die Wraps mit gegrillter Zucchini und Hummus. Auch dieses war in der Zubereitung nicht ganz schwierig und trotzdem sehr lecker. Die Kombination der Zutaten empfanden wir deutlich raffinierter als bei dem Auflauf. Für uns waren die Wraps ein Rezept auf das wir im Gegensatz zum Auflauf nicht selbst gekommen wären. Auch die Menge der Zutaten war hier deutlich großzügiger bemessen als bei dem Auflauf. Ärgerlich war nur, dass der Rucola nicht mehr ganz frisch war und erst aussortiert werden musste.

_MG_6583

Genau wie der Auflauf bestand auch das dritte Gericht nur aus wenigen und einfachen Zutaten. Die Maiscremesuppe mit Baguette hat uns, wie auch die anderen Gerichte auch, gut geschmeckt. Satt geworden sind wir dank des Ciabattas auch. Durch den Koriander hatte die Suppe zwar etwas besonderes, richtig ausgefallen war aber auch dieses Rezept nicht.

_MG_6411

Wie ihr seht, konnte uns die Box von den Kochhelden nur bedingt überzeugen. Neben der verspäteten Lieferung und den teilweise nicht mehr frischen und fehlenden Zutaten, waren die Portionen teilweise doch etwas klein. Hinzu kommt, dass uns die Gerichte teilweise nicht raffiniert genug waren. Für einen Preis von 39€ für drei Gerichte erwarte ich dann schon etwas mehr.

IMG_6649

Kennt ihr schon die Topfhelden? Wie ist eure Meinung zu Kochboxen?

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika:
Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

8 Gedanken zu „Eine neue Kochbox: Topfhelden

  1. Hallo, ich habe diesen Services auch mal ausprobiert und hatte mir 2 vegetarische Gerichte ausgesucht, die ich selbst nie gekocht hätte bzw. nie auf den Gedanken komme wäre. Leider ging bei meiner Lieferung etwas kaputt und somit hatte ich eine Sauerei im Karton. Ansonsten war alles Top frisch. Vom Preis ist die Box, wie viele andere Boxen gleich finde ich. Selbst gehe ich aber lieber einkaufen. Bei 5 Personen wäre mir das auf die Dauer zu teuer 😉 Lg Tina-Maria

    1. Da hast du recht. Im Vergleich zu anderen Kochboxen ist die Box von Topfhelden nicht unbedingt teurer. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass der Warenwert bei dieser Box besonders gering war. (Jedenfalls beim Auflauf und bei der Suppe.)

  2. Ich koche zwar jeden Tag frisch und habe eigentlich viele Rezepte zur Auswahl, trotzdem würde ich gerne eine mal eine Kochbox ausprobieren. Wenn die ein oder andere Zutat fehlt oder nicht mehr ganz frisch ist, ist das extrem ärgerlich und verdirbt mir ein wenig die Lust an so einer Box.
    Liebe Grüße

    1. Ich finde die Idee von Kochboxen auch super. Schließlich spart man sich den Einkauf und bekommt neue Ideen. Leider sind fast alle für den Alltag zu teuer. Aber für einen besonderen Anlass eine schöne Idee.

  3. Ich mag solche Kochboxen sehr gerne, da sie zu neuen Gerichten inspirieren. Habe meine Topfhelden Box gestern bekommen und heute das erste Gericht gekocht, hat mir gut geschmeckt und hat alles super geklappt.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße Olga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.