Weihnachtlicher Koch- und Backwettbewerb

Anzeige Für mich ist die Adventszeit auch immer Genusszeit. Es gibt so viele Sachen, die gebacken, gekocht und anschließend natürlich auch probiert werden müssen. Neben selbstgemachten Weihnachtsplätzchen sind das bei uns traditionell immer noch Bratäpfel und Stollen. Natürlich muss auch am Weihnachtsessen gefeilt werden. Wisst ihr schon, was es am Heilig Abend und an den Feiertagen bei euch geben wird? Perfekt! Dann seid ihr bei mir genau richtig. Denn ich starte einen großen Back- und Kochwettbewerb, bei dem es natürlich auch etwas zu gewinnen gibt.

Ich möchte von euch wissen, was es für Leckereien bei euch in der Adventszeit und an Weihnachten gibt. Entstehen soll eine bunte Rezeptsammlung mit Plätzchenrezepten, Stollenrezepten, Punschrezepten und Co. Doch nicht nur süße Rezepte werden gesucht. Gerne könnt ihr mir auch verraten, welches herzhafte Weihnachtsessen (Vorspeise oder Hauptgericht) ihr zubereiten werdet.

Um teilzunehmen müsst ihr folgendes tun:

1. Postet einfach euer Rezept oder euer Weihnachtsmenü als Kommentar unter diesen Artikel. Wer außerdem ein Foto von seinem Rezept hat, darf dafür auch gerne meine Facebookseite benutzen und sein Rezept dort posten. Dafür bekommt ihr eine einfache Gewinnchance. Gerne dürfen auch mehrere Rezepte gepostet werden. Für mehrere Rezepte bekommt ihr jeweils ein Extralos.

2. Wenn ihr einen Blog habt, habt ihr die fünfache Gewinnchance: Veröffentlicht einfach euer Rezept oder Menü auf eurem Blog. (Über Fotos freue ich mich sehr, sie sind aber keine Pflicht.) Weist bitte außerdem in dem Artikel auf mein Gewinnspiel hin und verlinkt es. Anschließend hinterlasst euren Link hier als Kommentar, damit ich weiß, dass ihr teilgenommen habt.

Bitte beachtet, dass Rezepte oft einem Urheberrecht unterliegen.

Für den Wettbewerb konnte ich vier tolle Sponsoren gewinnen. Außerdem spendiere ich auch noch einen Preis. Schließlich ist ja bald Weihnachten ;-). Insgesamt gibt es acht tolle Preis zu gewinnen. Das Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall.

Im Einzelnen gibt es folgende Preise zu gewinnen:

1. Preis: 3-in-1 Stabmixer von Russell Hobbs
Aus der Desire-Serie von Russell Hobbs könnt ihr einen tollen 3-in-1 Stabmixer gewinnen. Damit könnt ihr nicht nur mischen, sondern auch zerhacken, quirlen und vieles mehr. Das Set besteht aus drei verschiedenen Aufsätzen sowie einem 0,5l Messbecher, womit ihr bestimmt das eine oder andere Weihnachtsmahl oder auch leckere Plätzchenteige zaubern könnt. Der Preis hat einen Wert von 40€.

2. Preis: Guss-Bratpfanne und Vitalöl von Gastrolux
Die Firma Gastrolux spendiert eine tolle Guss-Bratpfanne. Die Pfanne hat eine Höhe von 4cm und einen Durchmesser von 24cm. Die eignet sich sowohl für Gas, Ceran, Elektro als auch Halogen. Zu der Pfanne erhaltet ihr noch eine Flasche Vitalöl dazu. Damit gelingt euer Weihnachtssteak bestimmt besonders gut. Der Preis hat einen Wert von fast 80€.

3. Preis: Küchenhelferpaket von Gastrolux
Ebenfalls von Gastrolux gibt es ein großes Backset zu gewinnen. Dies besteht aus einem praktischem Küchenpinsel, einem Küchenspachtel und einem Topflappen, der auch als Topfuntersetzer genutzt werden kann. Alle Produkte sind aus Silikon und Edelstahl und spülmaschinenfest. Der Preis hat einen Wert von knapp 20€.

4. Preis: 25€-Gutschein von meinteller.de
Mein Teller unterstützt den Koch- und Backwettbewerb mit einem 25€-Gutschein. Damit könnt im Onlineshop nach Herzenslust stöbern und shoppen. Zur Auswahl stehen viele verschiedene Produkte wie Teller, Schalen, Tassen, Brettchen und noch vieles mehr, die ihr selbst designen könnt. Solche Produkte eignen sich doch perfekt, um die Weihnachleckereien zu präsentieren oder das Weihnachtsmahl zu servieren oder etwas nicht?

5. Preis: Schokopaket von Ritter Sport
Von Ritter Sport habe ich euch ein kleines Schokopaket zusammengestellt. Enthalten sind drei Mal die neue Sorte des Jahres „Kokos“. Diese könnt ihr zum Backen oder auch zur Stärkung zwischendurch verwenden. So ein Koch- und Backmarathon kann schließlich ziemlich anstrengend sein.

6. – 9. Preis: Konfitürepakete von Schwartau
Die Firma Schwartau unterstützt den Koch- und Backwettbewerb mit vier umfangreichen Konfitürepaketen. Darin enthalten sind die verschiedensten Leckereien, die sich nicht nur zum Backen eignen, sondern sich sicherlich auch auf dem Weihnachtsfrühstückstisch gut machen. Je Paket sind zehn Gläser Marmelade und Gelee enthalten. Im Einzelnen handelt es sich um je ein Glas Gelee nach Hausfrauenart in den Sorten Schwarze Johannisbeere und Himbeere sowie je zwei Gläser Schwartau Samt in den Sorten Erdbeere, Himbeere, Aprikose und Pflaumen. Ihr könnt mit dem Paket also ordentlich backen und schlemmen. Die Sets haben einen Wert von 80€.

Insgesamt könnt ihr also Preise im Wert von 250€ gewinnen. Unter allen Teilnehmern werden ich die Gewinner auslosen. Teilnehmen könnt ihr bis zum 19.12., so dass die Preise mit etwas Glück noch rechtzeitig vor Weihnachten bei euch ankommen. Nach der Auslosung werde ich die Gewinner benachrichtigen. Bitte denkt daran dafür eure E-Mail-Adresse, Facebooknamen o.ä. zu hinterlassen, so dass ich euch im Gewinnfall erreichen kann.

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Seit mittlerweile mehr als sechs Jahren ist dieser Blog Teil meines Lebens. Im Lavendelblog geht es nicht nur um Produkttests, Shopvorstellungen und Gewinnspiele. Ich lasse euch auch an unserem Familienleben teilhaben. Ich lebe mit meinem Mann, dem Lavendelpapa, und unseren beiden Kindern, dem Lavendeljungen (5 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) im schönen Lüneburg. Gemeinsam haben wir inzwischen Produkte von über 1000 verschiedenen Firmen getestet und hier im Blog vorgestellt.

106 Gedanken zu „Weihnachtlicher Koch- und Backwettbewerb

  1. Das sind ja wirklich irssinnig tolle Gewinne.<br /><br />Bei uns gibt es aber leider kein richtiges Menü, das ich posten könnte.<br />Heilig Abend machen wir Raclette und zum Nachtisch gibt es Vanilleeis mit heißen Himbeeren und Schokosplittern und am 1. Feiertag sind wir eingeladen. Den 2. Weihnachtsfeiertag sind wir alle noch pappsatt von den vorangegangenen Tagen, da brauche ich also auch kein

  2. Das ist wirklich ein tolles Gewinnspiel mit Preisen, die mich echt interessieren. Leider bin ich ein absoluter Backmuffel 🙁 und irgendwo etwas abschreiben möchte ich auch nicht 🙁

    1. Bei uns gibt es Fondue mit 3 verschiedenen Sorten Fleisch Sschweinefilet,Rinderfilet und Putenfilet.Dazu gint es 2 frische Salate Gurken und grüner Salat,6 verschiedene Coktailsoßen,Zaziki und Baguette.Als Nachtisch Schokoladenfondue mit frischen Obst.

  3. Tolle Verlosung, da bin ich gerne dabei ;). Bei uns gibts an Weihnachten Chinesich Schweinefleisch süß-Sauer mit Reis und dazu einen guten Wein. Später gibst dann als Nachspeise sozusgen noch selbstgebackene Plätzchen von meiner Mama und Glühwein dazu. Jetzt weiß ich nicht ob das so reicht oder ob ich das Rezept vom Süß-Sauer auch hier posten muß? lg Gabi 🙂

  4. Bei uns ist das Traditionsessen Bratwürste mit Sauerkraut, das gibts schon seit meiner Kindheit. Ansonsten gibts keinen genauen Nachtisch, es werden während der Bescherung ein paar Plätzchen auf den Tisch gestellt und dann wird geplaudert und nebenbei geknabbert. <br />LG Soli<br /><br />

  5. Bei uns ist das Weihnachsesses ehr klassisch, Kartoffelsalat mit Wiener-Würstchen 🙂 as gehört einfach dazu.<br />Dafür wird am 25.12 geschlemmt, Entenbrust mit Thüringer Klößen, Rotkohl und zum Nachtisch dann lecker Obstsalat.. Mhhh

  6. Wir machen es uns im Advent immer mit Bratäpfeln gemütlich. Für jede Person nehmen wir einen Boskopapfel. Aus diesem stechen wir das Gehäuse aus. Und füllen den Apfel aus einer Mischung aus Rosinen, Mandelsplittern, Zimt und Zucker. Oben geben wir noch ein Marzipanstück darauf. Die Äpfel werden anschließend für 30 Minuten bei 180 Grad im Ofen gebacken. Dazu gibt Vanillesoße und Sahne. Einfach

  7. Bei uns gibt es immer traditionell Herrencreme als Nachtisch, ein &quot;Geheimrezept&quot; meiner Oma. Man nehme Paradiescreme Vanille, schlage sie fünf Minuten fluffig auf und reibe dann Vollmilchschokolade rein. Wer keine Kinder hat, gibt noch einen Löffel Stroh Rum dazu. Wenn Kinder mitessen, tut es auch Rumaroma. Super einfach und wahnsinnig lecker. <br /><br />Davor gibt es dann noch

  8. Bei uns gibt es an Heiligabend traditionell Ragout Fin. Dieses kaufen wir halbfertig in Dosen vom lokalen Schlachter, der dies selbst herstellt. Zur Zubereitung wird das Ganze im Topf erhitzt und mit Champignons, Zitronensaft und Worcester-Sauce verfeinert. Der größte Teil kommt in Pastetenförmchen und wird mit reichlich geriebenem Parmesan überbacken. Den Rest gibt es dann als Bonus für die, die

  9. Bei uns gibt es Heiligabend :Als Vorspeise eine Rindfleischsuppe,als Hauptspeise Braten in dünne scheiben schneiden,dabei Kartoffelnund Knödel und Bohnensalat wie auch einen gemischten Salat ,<br />eine leckere Soße dabei .Zum Nachtisch einen leckeren Pudding (Schoko und Vanille,Eis und ein Stück Kuchen wär mag kann alles oder aber auch nur eine kleinischkeit als Nachtisch Essen.Lg hexe1979

  10. Hallo,<br /><br />tolles Gewinnspiel versuche gerne mein Glück<br />meinen Beitrag habe ich mit Foto auf deiner FB Seite gepostet<br /><br />Grüße<br />Bianca

  11. Wow tolle preise!<br />Also unser Weihnachtsessen ist noch nicht ganz klar. Aber Vorspeise wieder eine Suppe wahrscheinlich Zwiebelsuppe, Hauptgericht Rinderbraten mit Rotkohl und Semmelknödel.<br /><br />Aber für den Nachtisch möchte ich mal was ausprobieren was ich bei Jamie Oliver gesehen habe. Eisbombe mit Panettonescheiben, Vanilleeis, kandierten Früchten …<br /><br />Kann man schon früh

  12. Also am 24. gibt es Abends traditionellerweise belegte Brötchen, die meine Schwester und ich richten werden. Mittags dachte ich mir, ich werde für meine Eltern und meine Schwester einen Tafelspitz mit Meerrettichsauce und Gemüse machen: http://mestrayllana.at/?p=2660<br /><br />Bin schon gespannt, was sie sagen werden, nachdem ich bisher noch nie für alle gekocht habe! =) Aber der Tafelspitz (

  13. Huhu :-)<br />Tolles Gewinnspiel!!♥<br />Ich glaube ich lade mich mit meiner Familie überall bei euch zum Essen ein ;-)<br />Bei uns gibt es nämlich ganz stink und einfach Kartoffelsalat mit Würstchen,da die &quot;Junioren&quot; der Familie eh immer zu aufgeregt sind um was &quot;vernünftiges&quot; zu essen :-)<br /><br />Aber meine Backlaune hat mich dieses Jahr gepackt,obwohl ich sonst eher

  14. Oh ein super Gewinnspiel, da bin ich doch sofort dabei.<br />Also was ich jedes Weihnachten dabeihaben muss sind gebrannte Mandeln.<br />Das Rezept ist zwar sehr simple und es kennt wahrscheinlich auch jeder, aber ich schreibe es trotzdem auf :-)<br /><br />Man benötigt:<br />200Gramm Mandeln<br />1TL Zimt<br />250Gramm Zucker<br />und etwas Puderzucker<br /><br />Mandeln, Zimt und 200 g Zucker

    1. Hallo Marc,<br /><br />leider funktioniert dein Link nicht, so dass ich deinen Post nicht sehen kann. Sobald du den richtigen hinterlassen hast, bist du natürlich im Lostopf.

  15. Bei uns gibts meistens die Weihnachtliche Tiramisu ;)<br /><br />Zutaten:<br />200 g Sahne<br />250 g Mascarpone<br />250 g Quark <br />100 g Zucker<br />1 Pkg. Vanillezucker<br />200 g Spekulatius<br />400 g Beeren, gemischt, tiefgekühlt <br /><br />Zuerst dieSahne steif schlagen.Dann Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillezucker mischen und unter die Sahne heben.<br /><br />In einer

  16. Hallo, ich finde dieses Gewinnspiel super und würde unser doch recht einfaches aber für uns sehr traditionelles Weihnachtsessen gerne hier bekannt geben. Da ich es immer schade finde, wenn wir nicht gemeinsam zur Kirche gehen können, weil ich am Herd stehen muss und nach der Kirche die Kinder so heiß auf Bescherung sind, habe wir vor einigen Jahren uns für Kartoffelsalat und Bockwürstchen

  17. Hallo,<br /><br />da ich meist auch nur nach Rezepten backe und diese nirgendwo abschreiben möchte, werde ich auch einfach mal unser alljährliches Weihnachtsmenü aufschreiben!<br /><br />Anfangen tut es mittags zum Tee oder Käffchen mit leckeren selbstgemachten Plätzchen von Mama und einem Kuchen (meistens ein weihnachtlicher Gugelhupf von der Oma). Abends folgt dann ein großes Fondue. Mit dabei

  18. Mein 1. Rezept:<br /><br />Bratapfel<br /><br />Zutaten:<br />150 g Haferflocken, 8 El warme Milch, 5 Äpfel, 2 El Erdbeerkonfitüre, 80 g Margarine, 1 Pr. Salz, 80 g Honig, 2 Eier (getrennt), 250 g Magerquark, Saft von 1 Zitrone, 1 Tl Backpulver <br /><br />Zuerst die Haferflocken in der warmen Milch aufquellen lassen. Danach das Backpulver, Saft von 1 Zitrone und Magerquark dazugeben. Als

  19. Bei uns gibts kein besonderes Weihnachtsmenü, es wird einfach das gekocht, worauf man Apetitt hat. Es ist vielleicht etwas aufwendiger in der Zubereitung, in der normalen Arbeitswoche hat man für sowas ja oft keine Lust.<br />Einzig einen selbstgebackenen Stollen gibt es jedes Jahr bei uns. Dieses Jahr z.b. wieder Quarkstollen. 🙂

  20. Ich werde eine Apfeltorte backen, die hab ich mal von meiner Schwester zum Geburtstag bekommen und ich liebe das Teil!!<br /><br />Für den Teig braucht man: <br />250g Dinkelmehl (kann man aber auch Weizenmehl nehmen, dann wird der Teig heller)<br />125g Butter<br />125g Zucker<br />1 TL Backpulver<br />1 Pk. Vanillezucker<br />1 Ei<br />abgeriebene Zitronenschale<br /><br />Und für die Fülle:<br

  21. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 2. Rezept:<br /><br /> ripiena, Gefüllte Gans (für 8-10 Personen)<br /><br />Zutaten:<br />30 g getrocknete oder 130 g frische SteinPilze, 2 Scheiben Weissbrot, 1 salsicce (SchweineBratwurst), 600 g gemischte Leber (Huhn, Schwein, Rind), 10 entsteinte schwarze

  22. Ist zwar schon ein älteres Rezept, das ich auf meinem Blog veröffentlicht habe, aber das ist am 2 Weihnachtstag geplant. Heilig Abend gibt es bei uns selbst gemachten Rinderschmorbraten mit Rotkohl, Kartoffeln und Soße, vorab eine Suppe und Salat und zum Nachtisch gibt es Bratapfel..

  23. Da hast du echt tolle Gewinne ausgesucht :)<br /><br />Ich mache immer gerne Glühweinschnitten zur Adventszeit, hier das Rezept:<br /><br />250g Butter<br />125g Zucker<br />4 Eier<br />1 Päckchen Vanillezucker<br />250g Mehl<br />2TL Backpulver<br />150g Schokolade<br />Lebkuchengewürz<br />150ml Glühwein<br /><br />Die ersten sechs Zutaten schaumig rühren, die Schokolade dazureiben und den

  24. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 3. Rezept:<br /><br />Hefeklösse mit Heidelbeeren<br /><br />Zutaten für 12 Stück: 125 ml fettarme Milch, 1 Würfel Hefe, 5 El Zucker, 360 g Mehl, 1 Priese Salz, 90 g Halbfettmargarine, 1 Ei, 340 g Heidelbeeren ( Konserve oder TK ohne Zucker ), 1 El Stärkemehl,

  25. Rezept für Vanille Kipferl<br /><br />100 g kalte Butter<br />140 g Mehl<br />30 g gemahlene Mandeln<br />20 g gemahlene Nüsse<br />35 g Zucker<br />1 Pck Vanille Zucker<br />1 Prise Salz<br />1 Eigelb<br />40 g Puderzucker<br />Zubereitung:<br /><br />Butter in kleine handliche Stücke schneiden. Anschließend Mehl, Haselnüsse, Mandeln, Zucker, Butter, Vanille Zucker, Salz und das Eigelb mit einem

  26. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 4. Rezept:<br /><br />Bratapfelkuchen mit Baiserhaube (Zutaten für 1 Springform, 26 cm Durchmesser)<br /><br />Zutaten:<br />Für den Hefeteig:<br />250 g Mehl, 3 El Milch, 20 g Hefe (1/2 Würfel), 80 g Zucker, 1 Ei, Salz, 125 g weiche Butter<br /><br />Für die

  27. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 5. Rezept: <br /><br />Gmüsefondue mit Knoblauch-Butter-Sauce (Zutaten für 4 Personen)<br /><br />Zutaten:<br />400 g braune Champignons, 300 g Radicchio, 2 rote Paprikaschoten, 2 Zucchini, Salz, 250 g Butter, 5 Knoblauchzehen, 300 ml Olivenöl<br /><br />1. Die

  28. Das geplante Weihnachtsmenu sieht folgendermaßen aus:<br /><br />Zur Vorspeise einen bunten Salat (je nachdem was mich im Laden anlacht), wahrscheinlich mit Walnüssen. <br />Dann eine schönes Stück Lachs mit im Ofen gebratenen Rosmarinkartoffelstücken, dazu eine leichte helle Weißweinsoße.<br />Zum Nachtisch dann noch was Süßes und Obst.<br /><br />Dazu von dem offenen Weißwein.<br /><br /><br />

  29. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 6. Rezept:<br /><br />Rehrücken im Preiselbeer-Speckmantel (Zutaten für 4 Personen)<br /><br />Zutaten:<br />750 g kleine Kartoffeln, 1/2 Wirsingkohl (ca. 800 g), 1 Zwiebel, 6-8 Stiele Thymian, 50 g Preiselbeeren (aus dem Glas), 20 g Dijon-Senf, 2 ausgelöste

  30. Zu Heilig Abend gibt es etwas was meine ganze Familie (vier Kinder und ein Mann )gerne isst und was schnell geht: Bandnudeln mit Lachssahnesoße<br />Bandnudeln kochen und in der Zwischenzeit den lachs in der Sahne garen und dann würzen mit Salz, Pfeffer und Dill und worauf man sonst noch Lust hat und fertig.<br />Ich sehe es zur zeit nicht ein mich lange in die Küche zu stellen und aufwendig zu

  31. Bei uns gibt es Fondue, ganz einfach aber immer wieder schön und lecker. :)<br />Außerdem natürlich viel Kinderpunsch, Glühwein und Kekse!<br /><br />Liebe Grüße<br />Kira<br />kira_kenner@web.de

  32. Auch ich nehme gerne an dem Gewinnspiel teil. Bei uns wird es Weihnachten ein kleines Drei-Gänge-Menü geben. Dieses besteht aus einer Tomatensuppe als Vorspeise, Lachs mit Blattspinat und Kartoffelgratin als Hauptgang und einem Panna Cotta mit Himbeeren als Nachspeise. Das Essen wird von der ganzen Familie gemeinsam zubereitet. Ich freue mich schon sehr darauf.<br /><br />Viele Grüße<br />Claudia

  33. Weihnachten gibt&#39;s bei uns Raclette, also kein Rezept..:(((…<br />ABER…in der Adventszeit machen wir immer sehr gerne abends &quot;Mett-Brot&quot;. Dafür benötigt man diese etwas dickeren Baguette-Brote mit oder ohne Zwiebeln, gerne vom Tag vorher. Man schneidet die Brote längs auf (aber nicht durchschneiden!), klappt sie auf und nimmt den weichen Brotteig heraus. Dieser wird dann mit

  34. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 7. Rezept: <br /><br />Entenkeulen und Couscous mit Nüssen und Dörrobst (Zutaten für 6 Personen)<br /><br />Zutaten:<br />Entenkeulen:<br />6 Entenkeulen, Salz, weisser Pfeffer, 2 El Olivenöl, 100 g weiche Butter, 120 g Paniermehl, 1 Tl LebKuchengewürz, frischer

  35. RUM KUGELN<br /><br />4 Tafeln Vollmilchschoki mit schmelzen einen Becher Sahne dazu und 1 Pack. Mandeln! Dann Rum oder Rumaroma dazu und abkühlen lassen (ca 5 Stunden) mit feuchten Händen Kugeln formen und in Schokostreuseln wenden… SAULECKER und vorallem total simpel!!!<br /><br />Geht auch als Rafaello:<br />4 Tafeln weisse SChoki nehmen und Kokosraspeln rein!! am Ende auch in Kokosraspeln

  36. Ich mache mal mit:-D. ist &quot;nur&quot; ein Plätzchen Rezept, aber die sind schln anzusehen. <br />Bunte Mürbeteigtaler:<br /><br />Zutaten: <br /><br />250 g Mehl<br />50 Zucker<br />100 g Marzipan<br />150 Butter<br />1 Eigelb<br />1 Msp. Backpulver<br />1 Prise Salz<br />Lebensmittelfarbe nach Wahl<br /><br />Alles Zuaten zu einem Teig verarbeiten und 2 h im Kühlschrank ruhen lassen. Dann

  37. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 8. Rezept:<br /><br />Gemüsefondue mit Knoblauch-Butter-Sauce (Zutaten für 4 Personen)<br /><br />Zutaten:<br />400 g braune Champignons, 300 g Radicchio, 2 rote Paprikaschoten, 2 Zucchini, Salz, 250 g Butter, 5 Knoblauchzehen, 300 ml Olivenöl<br /><br />1. Die

  38. ieses Jahr gibt es bei uns eine kulinarische Reise durch Europa (oder zumindest Teile Europas) – jeder Familienteil übernimmt einen Gang. Mein Bruder mit Frau werden die Vorspeise zubereiten – aller Voraussicht nach Tapas (Datteln im Speckmantel, Fleischklöpse in Tomatensauce, Sardellencreme im Chicoreeblatt, Garnelen mit viel Knoblauch etc.). Mein Vater ist für die Hauptspeise zuständig, in die

  39. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 9. Rezept:<br /><br />Mozzarella-Raclette (Zutaten für 4 Personen)<br /><br />Zutaten:<br />8 Kartoffeln, 200 g Brokkoli, 1 kleine Zucchini, 2 Scheiben Ananas (aus der Dose), 1 kleine Dose Mandarinen, 8 Hummerkrabben, 3 Mozzarella Rollen Classic (750 g), 1

  40. Hier mein Rezept:<br />Rahmplätzchen<br />250 g Mehl<br />1 Tel Backpulver<br />175 g Butter<br />1 Prise Salz<br />150 g Saure Sahne<br /><br />Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Diesen Portionsweise ausrollen und mit Förmchen ausstechen. Anschließend aufs Blech legen und mit Hagelzucker bestreuen. Nun für 10 – 12 Minuten bei 190 °C in den Backofen. <br /><br />Auf meinem Blog gibt es auch

  41. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 10. Rezept: <br /><br />Mocca Creme Brulee mit Brombeeren (für 4 Personen)<br /><br />Zutaten:<br />4 grüne Kardamomsamen, 100 ml Milch, 70 g Zucker, 1 Tl Instant-Espressopulver, 200 g Sahne, 2 Eigelb, 250 g Brombeeren, 2-3 Tl Zitronensaft, Minzeblättchen, 3-4 El

  42. Auch ich mache schnell noch mit. Die Preise sind echt super! <br /><br />Weihnachten wird es bei uns Fondue mit verschiedenen Gemüse- und Fleischsorten geben. Eine tolle Möglichkeit mit der Familie lange und gemütlich beisammen zu sitzen. Schließlich sehen wir uns nicht so oft. Zum Nachtisch wird es dann selbstgemachte Mousse au Chocolat geben.<br /><br />LG <br /><br />(isnding@web.de)

  43. Vorspeise: Feldsalat in Sonnenblumenöl und Pinienkernen<br />Hauptspeise: da wir keine Tiermörder sind, gibts was Veganes, Gemüsepfanne aller Art.<br />Nachspeise: Erdbeertorte mit Tortenguß,Vanillepudding und veganer Sprühsahne<br /><br />Mir läuft schon jetzt das Wasser im Mund zusammen…<br />sardkomplex@gmail.com

  44. Weihnachtskarpfen<br /><br />1 Karpfen, ca. 1 1/2 kg<br /> Salz<br /> Pfeffer<br />5 EL Butter<br /> Für die Sauce:<br />½ kg Champignons<br />2 Zwiebel(n)<br />¾ Liter Brühe<br />200 g Sahne<br />3 EL Mehl<br />1 Glas Wein, weiß<br />1 Zitrone(n)<br /><br />Zubereitung<br /><br />Karpfen unter kaltem Wasser innen und außen waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und mit Butter

  45. Bei uns gibt es Heiligabend Raclette und am ersten Weihnachtstag gefüllte Pute mit platten Nudeln und schwäbischen Kartoffelsalat (Essig+Öl), außerdem gibt es für Schwiegervater noch eine Gänsebrust. Außerdem wollte ich noch einen Käsekuchen machen mit süßer Sahne, saurer Sahne und Quark!

  46. Bei uns gibt es zur Weihnachtszeit diesen tollen Carrot Cake nach schottischem Originalrezept:<br /><br />Carrot Cake Scottish Gold<br /><br />Zutaten:<br /><br />250g Vollkornmehl <br />4TL Backpulver (1 Päckchen)<br />1TL Salz,<br />2 TL Zimt,<br />4 Eier<br />80g gemahlene Nüsse (60g Walnüsse, 20g Haselnüsse – Alternativ: 40/40 Mandel/Haselnuss)<br />250g brauner Zucker <br />180g Butter<br /

  47. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 11. Rezept:<br /><br />Weihnachtsmuffins mit Schokoladencreme (für ca. 12 Stück)<br /><br />Zutaten:<br />Für den Rührteig:<br />100 g weiche Butter, 175 g Zucker, 2 Eier, 1-2 Tl Vanillezucker, Salz, 250 g Mehl, 2 Tl Backpulver, 180 ml Milch, 2 El Kakaopulver<br

  48. Hallo ich bin auch gerne dabei<br /><br />Da wir immer Skifahren über die Weihnachtstage haben wir nicht soviel Zeit in der Küche zu stehen. Bei uns gibt es immer Französische Fisch-Suppe mit Rouille und getoastem Baguette am Heiligen Abend. Am Weihnachtsabend machen wir ein Fondue Chinois mit Hühnerfleisch und Pferdefleisch in einem Gemüsebouillon. Dazu vier verschiedene Saucen Curry, Knoblauch,

  49. Wow, das ist ja Wahnsinn, was bei Dir heute los ist! :)<br />Trotzdem stürze ich mich ins Getümmel und versuche mein Glück sehr gerne!<br /><br />Bei uns gibt es Heilig Abend auch &quot;nur&quot; Fondue mit Gefügel, Schweine- und Rindfleisch. Dazu gibt es Brot und 2 Salate:<br /><br />1. Westfälischer Kartoffelsalat nach Oma´s Art:<br />- Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen und dann die Pelle

  50. Lebkuchen (100% Nüsse – kein Mehl)<br />250g gemahlene Haselnüsse<br />250g gemahlene Mandlen<br />(Bei Bedarf auch ein Teil gehackter Nüsse)<br />480g Zucker<br />4 Eier<br />100g Zitronat<br />100g Orangeat<br />2 Päckchen Weihnachtsgewürze<br />geriebene Zitronenschalen <br />Alles verrühren und 1 Tag im Kühlschrank ziehen lassen<br />Danach kleine Kugeln auf Oblaten setzen, andrücken.<br />

  51. noch ein Rezept:<br /><br />Karpfensalat mit Walnuss-Sauce<br /><br />Zutaten:<br />1 Porreestange<br />150 g Petersilienwurzeln<br />100 g Knollensellerie<br />2 Zwiebeln<br />5 Stiele Thymian<br />1 Lorbeerblatt<br />1 El weiße Pfefferkörner<br />5 Wacholderbeeren<br />500 ml Weißwein<br />80 ml Essig<br />2 El Salz<br />1 kg Karpfenfilets <br />100 g Walnusskerne<br />6 Scheiben

  52. Bei uns gibt es Heiligabend lecker Rouladen, Apfelrotkohl und Kartoffeln und nachtisch Pudding und Eis.<br /><br />Und zum Backen<br />Spritzgebäck<br /><br />500g Zucker<br />500g Butter<br />1000g Mehl<br />250g gemahlene Haselnüsse<br />4 Eier<br />2 Packung Vanillezucker<br />½ Teel. Backpulver<br /><br />Kuchenglasur, Streusel oder ähnlich zum Dekorieren<br /><br />Zubereitung<br /><br />Die

  53. Hallo Lavendel, danke für deinen Kommi unter meinem Rezept. Ich möchte nicht mit meinem Blog an deinem Gewinnspiel teilnehmen, sondern nur mit dem Rezept, also einfache Gewinnchance ;)<br />Danke und Gruß<br />Anke

  54. Also bei uns gibt es Heiligabend Kasseler in Blätterteig und als Beilage diverse Salate,Zaziki und Schafskäse.<br />Am 1. und 2. Weihnachtstag gibt es Kaninchenkeule mit Rotkohl und Klößen und als Nachtisch Mousse au Chocolat

  55. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 12. Rezept: <br /><br />Kartoffelsalat mit Oliven (für 4 Personen)<br /><br />Zutaten:<br />500 g Kartoffeln, Salz, 5 FrühlingsZwiebeln, 150 g SchafsKäse, 1 El Kapern, 80 g schwarze entsteinte Oliven, 3 El gehackter frischer Schnittlauch, 2 El gehackte frische

  56. Bei uns gibt es wie immer Kartoffel Salat mit Würstchen wie immer. Aber auch Neujahrskuchen sind der Renner , allerdings ist dies ein Geheim Rezept<br /><br /><br />Lalk.Joachim@hotmail.de

  57. Oh wow, das ist ja ein tolles Gewinnspiel und ich bin froh, dass wir endlich Internet haben, damit ich dabei sein kann:-) Also ich nehme meistens Rezepte aus dem Internet und denke, das kann jeder selber nachschauen! Aber ich schreibe gerne das Weihnachtsmenü auf (was aus mehreren Länderspezialitäten besteht):<br />Als kleine Häppchen gibt es knuspriges Baguette mit Butter und Caviar oder kleinen

  58. Bigos polnischer Sauerkaruteintopf: Sehr sehr lecker muss jeder mal es probiert haben.<br /><br />Zutaten für 8 Personen:<br /><br />150 g Speck, (geräucherter Bauchspeck), in feinen Würfeln<br />750 g Schweinefleisch, gewürfelt<br />750 g Rindfleisch, gewürfelt<br />2 große Zwiebel(n), gehackt<br />1 TL Kümmel, ganz<br />2 TL Majoran, getrocknet<br />2 große Lorbeerblätter<br />1 EL

  59. Unser Weihnachtsmenü:<br /><br />Ganz simpel:<br />Kartoffelsalat mit Wiener :)<br /><br />2000 g Kartoffeln <br />4 Zwiebeln <br />½ Liter Brühe, ( selbstgekocht oder Instant ) <br /> Salz und Pfeffer, Zucker <br />250 g Mayonnaise <br />5 Eier <br />500 g Fleischwurst <br /> Gewürzgurken<br /> <br /> Für die Garnitur: <br /> Petersilie <br /> Eier<br /> Tomaten <br /

  60. Hallo,<br /><br />tolle Aktion, da möchte ich sehr gerne mein Glück versuchen.<br /><br />Ich habe am Sonntag mit meiner kleinen Tochter zusammen Plätzchen gebacken. Sie sind zwar nichts besonderes aber bis jetzt hat jeder gesagt, dass sie gut schmecken.<br /><br />Zutaten:<br />500g Mehl<br />250g Butter<br />125g Zucker<br />2 Eier<br />1 Pck. Vanillezucker<br />1 Pack. Backpulver<br /><br />

  61. Ich werde am Heiligen Abend für die ganze Familie kochen. Darauf freue ich mich schon sehr. Geben wird es eine Tomatensuppe als Vorspeise und als Hauptgericht Gans mit Rotkohl und Klößen. Zum Nachtisch mache ich dann noch einen Obstsalat.<br /><br />Viele Grüße<br />Jutta (ju53@web.de)

  62. Heute war mein Backtag und eigentlich wollte ich so gerne noch einen Beitrag für deinen Wettbewerb einreichen. Ich habe mit einer Freundin unter anderem Marzipanplätzchen gebacken, aber irgendwie haben wir bei allen Keksen irgendwas vergessen, bei den Marzipanplätzchen zum Beispiel das Marzipan. Die Kekse sind also leider nicht präsentabel :(<br /><br />Als wirklich leckeres und unglaublich

  63. Ich habe nur ein Nachtisch Rezept.<br />Bratapfel (pro Person einer) mit Vanillepudding füllen, Mandeln mit etwas Honis in der Pfanne anrösten.<br />Apfelkerngehäuse ausstechen, Pudding rein, Mandeln drauf und in den Ofen. ca. 20 Minuten 180 Grad. 🙂

  64. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Bärentatzen (für ca. 30 Stück)<br /><br />Zutaten:<br />125 g EdelbitterSchokolade, 3 Eiweiss, 1 Prise Salz, 250 g gemahlene Mandeln, 120 g Puderzucker, 1/2 Tl Zimt, 1 Prise Kardamompulver, 1/2 Tl abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, Zucker (zum Bestreuen),

  65. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Weihnachtliche “Kekskrümel-Wurst” (für 1 Wurst)<br /><br />Zutaten:<br />75 g ZartbitterSchokolade (70 %), 50 g VollmilchSchokolade, 100 g Butter, 150 g gemischtes trockenes Weihnachtsgebäck (z.B. Spekulatius, Vanillekipferl, LebKuchen, Stollen usw.), 50 g grüne

  66. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 14. Rezept:<br /><br />Wodkakronen (für ca. 30 Stück)<br /><br />Zutaten:<br />200 g Mehl, 1 Tl Backpulver, 1 Eigelb, 50 g Zucker, 1 Prise Salz, 100 g weiche Butter, 2 Päckchen Vanillezucker, 30 g Marzipanrohmasse, 3 El Wodka, 100 g Puderzucker, rote

  67. Ich bin gerne mit dabei<br /><br />GFC: Benjamin Koroll<br /><br />bk@bcproject.de<br /><br />Facebook: Benjamin Koroll<br /><br />Mein 16. Rezept: <br /><br />Weihnachtsstollen mit Rosinen und Mandeln (Zutaten für 2 Stollen)<br /><br />Zutaten:<br />Für den Hefeteig:<br />60 g Hefe (1 1/2 Würfel), 1/2 l lauwarme Milch, 180 g Zucker, 1 kg Mehl, 350 g Rosinen, 50 ml brauner Rum, 300 g Zitronat,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.