Sauer macht lustig!

Anzeige Zur Zeit darf ich bei Brandnooz die neuen Maoam Sour testen. Bereits am Freitag kam eine Packung mit zehn kleinen Päckchen in den Sorten Zitrone, Erdbeere, Apfel, Kirsche und Pfirsich bei mir an. Maoam, die kenne ich noch aus meiner Kindheit von Kindergeburtstagen. Leider nicht von meinen eigenen. Dort gab es immer nur gesunde Sachen.

Da ich ein großer Kirschfan bin, habe ich mich sofort auf die Maoams mit Kirschgeschmack gestürzt. Auf den ersten Blick schmeckten sie wie immer. Aber dann, nach wenigen Sekunden, hatte ich plötzlichen einen sauren Geschmack im Mund. Lecker! Süßes und Saures zu kombinieren: Eine prima Idee. Auch die anderen Sorten waren schnell probiert. Während Apfel und Pfirsich nicht so mein Fall sind (schmecken etwas zu künstlich), sind Zitrone und Erdbeere richtig lecker. Die Kaubonbons sind nicht zu süß, gerade richtig sauer und sind aufgrund ihrer Größe mit einem Haps im Mund. Da Brandnooz seinen Testern die Zehnerpackung spendiert hat, blieb sogar etwas für meinen Freund übrig.
Die kleinen Leckerbissen gibt es übrigens in zwei verschiedenen Größen: Die Fünfer-Packungen kosten im Laden 0,59€. Die Zehner-Packungen habe ich für 0,89€ gesehen.

Der Artikel enthält Werbung. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider.

Anika

Dieser Artikel wurde verfasst von Anika: Zusammen mit der Lavendelfamilie, die aus dem Lavendelpapa, dem Lavendeljungen (6 Jahre) und dem Lavendelmädchen (3 Jahre) besteht, wohne ich in Lüneburg. Von hier aus unternehmen wir viele kleine und große Reisen in die nähere Umgebung und in die weite Welt. Seitdem ich Kinder habe, habe ich das Basteln für mich entdeckt und probiere viele DIY-Ideen aus. Gemeinsam mit den Kindern zu kochen, zu backen und raus in die Natur zu gehen, macht uns allen richtig viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.